12.06.2015

Geplauder (92)

Man kan es kaum glauben. aber nach fast über einem Monat ohne Neuzugänge, hat sich nun doch mal wieder ein Buch zu mir nach Hause getraut. Und über dieses Buch habe ich mich auch wirklich sehr gefreut, es wurde mir aus dem Hause Piper zugesandt und sobald ich mein aktuelles Buch beendet habe, werde ich mich mit voller Vorfreude auf dieses hier stürzen:

http://www.amazon.de/Nacht-im-Central-Park-Roman/dp/3866123787/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1434092704&sr=8-1&keywords=musso

Ich wünsche euch allen ein sonniges und lesereiches Wochenende.

10.06.2015

Als ich erwachte von Cynthia Swanson

http://www.amazon.de/Als-ich-erwachte-Cynthia-Swanson/dp/3453291662/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1433929327&sr=1-1&keywords=swanson+cynthia
Format: Broschiert
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsdatum: 02. März 2015
Seiten: 432
ISBN13: 978-3453291669
Preis: € 14,99 [D]

Leseprobe: KLICK




Mit ihrer besten Freundin zusammen führt Kitty eine kleine Buchhandlung, die allerdings seitdem der Haltepunkt der Straßenbahn entfernt wurde nicht mehr so richtig läuft. Denn dadurch bleibt die ganze Laufkundschaft fern. Deshalb möchte Kittys Freundin Frieda ganz gerne eine Buchhandlung in dem neuen Kaufhaus eröffnen, doch mit dieser Idee fühlt sich Kitty nicht so wohl. 

Eines Tages erwacht Kitty plötzlich in einem ihr fremden Schlafzimmer, neben ihr liegt ein Mann, der sich als ihr Ehemann Lars Anderson vorstellt. Außerdem soll sie Mutter von 3 Kindern sein. Diese Welt fühlt sich für Kitty, die sich hier bei ihrem vollen Namen Katharyn rufen lässt, genauso real an wie ihr wirkliches Leben als Kitty. Immer häufiger gleitet sie in diese Traumwelt ab und ist erstaunt darüber, woher sie das Wissen hat, mit drei Kindern richtig umzugehen. Und irgendwann weiß kItty nicht mehr, was ist hier nun Traum und was ist Wirklichkeit, alles scheint ineinander zu verschwimmen…

Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben wodurch der Leser die Möglichkeit hat Katharyns Gedanken und Gefühle zu teilen. Dabei hatte ich beim Lesen ein wenig das Gefühl mit Kitty zu verschmelzen und ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, da ich in diese Welt hineingezogen wurde und einfach wissen wollte, was es mit diesen Träumen auf sich hat. Deshalb habe ich das Buch auch innerhalb von einem Tag verschlungen, was schon lange nicht mehr vorgekommen ist, was wohl auch an dem flüssigen Schreibstil der Autorin liegen mag. Der Roman hat mich sehr gut unterhalten, allerdings auch zum Nachdenken angeregt, über das eigene Leben und das „Was wäre wenn“. Was wäre wenn man gewisse Dinge früher anders gemacht hätte, würde ich dann heute genau an der gleichen Stelle des Lebens stehen oder wäre das Leben vielleicht ganz anders verlaufen?

Eine wirklich tolle, gefühlvolle und bewegende Story, die mich sehr in ihren Bann gezogen hat und hoffe sehr, dass man noch viel von der Autorin in Zukunft hören wird.
 

Meine Bewertung:

 

03.06.2015

Lesemonat / SuB-Zuwachs im Mai & etwas Geplauder (91)

Ihr Lieben,

dieses Mal möchte ich ganz gerne was sagen bevor ich euch meine Statistik für Mai präsentiere.
Leider habe ich im Moment so viel um die Ohren, dass wenn ich doch einmal etwas Freizeit finde, mich lieber vom Fernseher berieseln lasse anstatt zu einem Buch zu greifen. Und selbst wenn ich dann doch mal zum Buch greife, fällt es mir schwer lange bei der Sache zu bleiben, meine Gedanken schweifen ab oder ich werde einfach so müde, dass ich das Buch wieder zu schlage.
Deshalb habe ich im Mai auch nur zwei Bücher geschafft zu lesen, was mich selbst ein wenig Traurig macht. Aber es bringt auch nichts, wenn ich mich selbst unter Druck setze. Schließlich soll einem das Lesen ja auch Spaß machen und nicht erzwungen werden. Das gleiche gillt auch für meinen Blog, auch dafür fehlt mir im Moment einfach die Zeit und auch irgendwie ein wenig die Lust, weshalb hier in letzter Zeit wirklich Tote Hose ist. Ich hoffe imme noch sehr, dass sich das demnächst wieder ändern wird. Bis Ende des Jahres werde ich mir mal angucken wie sich das ganze so weiter entwickelt, sollte sich meine "Einstellung" bis dahin allerdings nicht ändern, werde ich den Blog wahrscheinlich schweren Herzens schließen. Aber wie schon erwähnt soll das ganze ja Spaß machen und nicht erzwungen werden. In den letzten 5 Jahren hat es mir auch immer Spaß gemacht, sonst wäre ich ja schon längst nicht mehr dabei. Und noch ist ja auch nichts entschieden, man wird sehen was die nächsten Monate so bringen werden. Eventuell gestalte ich den Blog auch um und setze andere Dinge als Bücher in den Vodergrund. Dies sind aber im Moment einfach nur ein paar Gedanken, denen ich noch etwas Zeit geben möchte um sich zu entwickeln. Deshalb möchte ich euch bitten, mir zu verzeihen, wenn ihr über längere Zeit mal nichts von mir hört. so, nun aber genug geplaudert, hier meine traurige Mai Statistik:


Gelesene Bücher im Mai:

Klein, Kerstin: Dieses Leben ist vom umtausch ausgeschlossen! 
Evanovich, Janet: Küss dich glücklich 


Neuzugänge im April:


0 (Kaum zu glauben oder?)

Küss dich Glücklich von Janet Evanovich

http://www.amazon.de/K%C3%BCss-dich-gl%C3%BCcklich-Ein-Stephanie-Plum-Roman/dp/3442547415/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1433335886&sr=8-1&keywords=k%C3%BCss+dich+gl%C3%BCcklich
Format: Broschiert
Verlag: Manhattan
Erscheinungsdatum: 30. März 2015
Seiten: 320
ISBN13: 978-3442547418
Preis: € 14,99 [D]

Leseprobe: KLICK





Dieses Mal ist Stephanie Plum, die als Kopfgeldjägerin ihr Geld verdient, auf der Suche nach dem skrupellosen Gangster Salvatore Sunucchi, alias Onkel Sunny. Sunny soll jemanden überfahren haben und dann später nicht zu seinem Gerichtstermin erschienen sein. Allerdings möchte sich mit Sunny niemand anlegen, weshalb es Stephanie schwer fällt ihn aufzuspüren und dem Gericht vorzuführen. Selbst ihr Langzeit Freund und von Beruf aus Cop Joe Morelli ist ihr bei diesem Fall keine große Hilfe, da Sunny sein Patenonkel ist und er es sich nicht mit seiner Familie verscherzen möchte. Als Stephanie bei einer Festnahme die Treppe runter stürzt und sich den Finger bricht und kurze Zeit später durch den Rückschlag einer Waffe die Nase prellt, hat sie endgültig satt und macht sich auf die Suche nach einem neuen Job. Doch wird sie das auch wirklich durchziehen oder ist ihr Ehrgeiz, Sunny doch noch zu schnappen größer?

Auch der 20. Band der Reihe rund um Stephanie Plum hat mich in keinster Weise gelangweilt und ich hatte wieder viel Spaß beim Lesen. Nach jedem Band bin ich wieder traurig, dass es schon vorbei ist und ich freue mich dann schon sehr auf den nächsten Teil. Ich finde es einfach Fabelhaft, dass der Autorin die Ideen nicht auszugehen scheinen und sie es immer wieder schafft, den Leser mit ihren Ideen zu überraschen und zu begeistern. Stephanie stolpert von einem Schlamassel in nächsten, weshalb man beim Lesen viel zu lachen und zu schmunzeln hat. Allmählich scheint sich auch herauszukristallisieren, für welchen Mann sich Frau Plum nun entscheidet, scheint als würde da langsam jemand erwachsen werden…

Auch nach Band 20 freue ich mich auf den nächsten Teil und hoffe, dass dieser nicht allzu lange auf sich warten lässt. Ich kann diese Reihe nur immer wieder wärmstens weiter empfehlen.

Meine Bewertung: