09.02.2015

Küssen und Küssen lassen von Janet Evanovich

http://www.amazon.de/K%C3%BCssen-k%C3%BCssen-lassen-Ein-Stephanie-Plum-Roman/dp/3442547113/ref=tmm_other_meta_binding_title_0?ie=UTF8&qid=1423222456&sr=8-1
Format: Paperback
Verlag: Manhattan
Erscheinungsdatum: 22. Sept. 2014
Seiten: 320
Preis: € 14,99 [D]
ISBN: 978-3442547111

Leseprob: KLICK




Im 19. Band begibt sich Stephanie Plum zusammen mit Lula und Grandma Mazur auf die Suche nach zwei Männern, die anscheinend spurlos aus Trentons drittklassigem Central Hospital Krankenhaus verschwunden sind. Da ein Vermisster des Krankenhauses ein Kautionsflüchtiger ist und Stephanie dank ihres gerade mal wieder abgefackelten Autos etwas klamm bei Kasse ist, ermittelt sie in diesem rätselhaften Fall. Die Ermittlungen führen sie von einem Seniorenheim über einen FKK-Strand bis hin zu einem etwas gruselig wirkenden und leerstehenden Gebäude, welches sich „Die Klinik“ nennt. Zusammen mit Range rund Morelli versucht sie herauszubekommen, wass in dieser Klinik vor sich geht und bringt sich dabei in große Gefahr.

Schon des Öfteren erwähnte ich, dass ich ein sehr großer Fan der Stephanie Plum-Reihe bin und auch Band 19. Konnte mich wieder komplett überzeugen.  Kein einziges Mal wurde mir beim Lesen langweilig, ganz im Gegenteil. Ich konnte diesen Teil kaum aus der Hand legen und habe ihn voller Begeisterung verschlungen. Die Spannung hielt sich bis zum Schluss, da das Ganze eine Wendung nahm, die nicht vorhersehbar war. Und auch der gewohnte Witz von Lula und Grandma Mazur kommt hier nicht zu kurz. Und Range rund Morelli bringen das gewohnte erotische knistern in die Geschichte. Es wird einfach nicht langweilig mit Stephanie, die Autorin scheint noch viele tolle Ideen parat zu haben um ihre Leser zu begeistern.
Diese Reihe macht einfach süchtig und ich freue mich jetzt schon voller Begeisterung auf den 20. Teil.

Meine Bewertung:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen