31.10.2014

Neun Tage und ein Jahr von Taylor Jenkins Reid

http://www.amazon.de/Neun-Tage-ein-Jahr-Roman/dp/3453291646/ref=tmm_other_meta_binding_title_0?ie=UTF8&qid=1414508963&sr=8-1
Format: Broschiert
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsdatum: 28. Juli 2014
Seiten: 368
ISBN13: 978-3453291645
Preis: € 12,99 [D]

Leseprobe: KLICK





Als Ben und Elsie heiraten, kennen sich die beiden gerade mal ein halbes Jahr. Trotzdem sind sich die beiden sicher, dass sie in dem jeweils  anderen ihre ganz große Liebe gefunden haben. Kurz entschlossen brennen die beiden nach Vegas durch um dort zu heiraten. Gerade mal neun Tage sind Ben und Elsie verheiratet, als Ben bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Für Elsie bricht die Welt zusammen. Im Krankenhaus lernt sie ihre Schwiegermutter Susan kennen, die bis zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung von der Hochzeit ihres Sohnes hatte. Susan fühlt sich total verraten von ihrem Sohn und so nimmt sie alles an sich, was Ben bei seinem Unfall bei sich trug und organisiert die Beerdigung ganz alleine, ohne sich mit Elsie zu besprechen.  Doch irgendwann muss Susan einsehen, dass Elsie Bens große Liebe war und die Trauer bringt die beiden Frauen nach und nach einander näher.

„Neun Tage und Jahr“ hat mich zutiefst berührt. Ich musste beim Lesen weinen aber es gab auch durchaus Stellen, die mich zum Lachen gebracht haben.  Der Schreibstil ist sehr flüssig, emotional und gefühlvoll.  Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die zeitlich hin und her springen. Die Geschichte beginnt mit dem Juni, wo auch der Unfall passiert, danach gibt es immer wieder Sprünge in die Vergangenheit, wo die Autorin beschreibt, wie die beiden sich kennen gelernt haben und man als Leser die Möglichkeit bekommt, Elsie und auch Ben näher kennen zu lernen. Aber auch zu den anderen Charakteren baut man im Laufe der Geschichte eine Beziehung auf und man kann deutlich die Abneigung von Susan gegenüber Elsie spüren aber genauso auch Elsies tiefe Verzweiflung über ihren Verlust. Umso mehr freute es mich, zu lesen das die beiden doch noch einen Weg zueinander fanden.

Insgesamt eine sehr realistische Geschichte, in der es um die große Liebe und ehrliche Trauer geht und dem Leser gleichzeitigt zeigt, wie wichtig es ist, jeden Moment zu nutzen und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Meine Bewertung:
 

28.10.2014

Geplauder (78)

Diese Woche sind noch ein paar neue Bücher bei mir eingetroffen. Nachdem ich gesehen hatte, das bei rebuy zwei Bücher verfügbar sind um die ich schon eine ganze Weile drum rum schleche, musste ich nun einfach zuschlagen:

http://www.amazon.de/Die-Liste-vergessenen-W%C3%BCnsche-Roman/dp/3764504846/ref=sr_1_1_bnp_1_per?ie=UTF8&qid=1414505843&sr=8-1&keywords=liste+vergessenen+w%C3%BCnsche

http://www.amazon.de/Der-Ghostwriter-Novelle-Cecelia-Ahern/dp/3810501549/ref=tmm_hrd_title_0?ie=UTF8&qid=1414505823&sr=8-2-spell

Ich muss sagen, das ich sehr begeistert über den Zustand der Bücher war, da ich auch schon mal schlechte Erfahrungen mit gebrauchten Büchern gemacht habe. Aber diese hier waren echt super in Ordnung. Ich bin wirklich schon sehr gespannt auf beide Bücher. Da ich ein großer Fan von Cecelia Ahernbi, habe ich alle Bücher von ihr in meinem Bücherregal stehen. Aber da es sich bei diesem Buch  um eine Novelle handelt, war ich mir die ganze Zeit unschlüssig, ob ich das Buch wirklich lesen möchte. Doch am Ende war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch dieses bei mir einziehen durfte :).

Außerdem erreichte mich noch dieses tolle Buch:

http://www.amazon.de/Eigentlich-Liebe-Roman-Anne-Sonntag/dp/3492305865/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1414505913&sr=8-1
Für dieses Buch möchte ich mich ganz herzlich beim Piper Verlag bedanken.

14.10.2014

Geplauder (77)

Letzte Woche hatte ich ja Urlaub und somit mal wieder ausreichend Zeit, die Buchhandlung meines Vertrauens aufzusuchen. Und dabei ist mir das ein oder andere Buch gaaaanz zufällig und unauffällig nach Hause gefolgt und hat sich, kaum hatte ich die Wohnungstür aufgeschlossen, sogleich klammheimlich in mein Bücherregal geschlichen. Aber ich bin da ja nicht so, wenn ein Buch ein neues Zuhause sucht, bin ich mehr als bereit, ihm dies auch zu bieten.
Und hier einmal meine neuen Mitbewohner:

http://www.amazon.de/Hope-Forever-Roman-Colleen-Hoover/dp/3423716061/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413295139&sr=8-1&keywords=hope+forever

http://www.amazon.de/Morgen-kommt-ein-neuer-Himmel/dp/381051330X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413295162&sr=8-1&keywords=morgen+kommt+ein+neuer+himmel

http://www.amazon.de/Und-Eva-sprach-Jana-Voosen/dp/3453417895/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413295198&sr=8-1&keywords=und+eva+sprach

http://www.amazon.de/Ein-Kuss-viel-Marsden-Roman/dp/3453410696/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413296667&sr=8-1&keywords=ein+kuss+zu+viel


Und dann erreichten mich die letzte Woche noch diese beiden Rezensionsexemplare:

http://www.amazon.de/K%C3%BCssen-k%C3%BCssen-lassen-Ein-Stephanie-Plum-Roman/dp/3442547113/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413296928&sr=8-1&keywords=evanovich+janet
 Für dieses Buch bedanke ich mich recht herzlich beim Manhattan Verlag.
Freue mich schon sehr auf meine jährliche Stephanie Plum Dosis.

http://www.amazon.de/Das-Hexenm%C3%A4dchen-Fall-Trojan-Psychothriller/dp/3442204313/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413297006&sr=8-1&keywords=das+Hexenm%C3%A4dchen
Für dieses Buch geht mein Dank an den Page & Turner Verlag.

02.10.2014

Einfach unvergesslich von Rowan Coleman

http://www.amazon.de/Einfach-unvergesslich-Roman-Rowan-Coleman/dp/3492060013/ref=sr_1_sc_1?s=books&ie=UTF8&qid=1412255484&sr=1-1-spell&keywords=einfach+unvergesllich
Format: Broschiert
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 11. Aug. 2014
Seiten: 416
ISBN13: 978-3492060011
Preis: € 14,99 [D]

Leseprobe: KLICK




Als Claire die Diagnose Alzheimerdemenz erhält ist sie gerade mal Anfang 40.Sie muss ihren Job als Lehrerin, den sie über alles geliebt hat, aufgeben und auch Auto fahren darf sie nicht mehr. Sie vergisst nach und nach ihren Mann, den Namen ihrer Tochter und wie sie vom Bäcker um die Ecke wieder nach Hause findet. Greg, Clairs Ehemann leidet am meisten unter der ganzen Situation, da sie ihn als aller erstes vergisst, da sie erst ein Jahr verheiratet sind. Sie fühlt sich unwohl in seiner Gegenwart und möchte eigentlich nur, dass er aus ihrem Leben verschwindet. Deshalb schenkt er ihr ein Buch, in dem sie ihre ganzen Erlebnisse, an die sie sich noch erinnert eintragen kann und auch alle Mitglieder der Familie schreiben das ein oder andere, an das es sich zu erinnern lohnt,  in dieses Buch hinein. Da man Claire kaum noch alleine lassen kann, zieht ihre Mutter bei ihr ein, um sich um Claire und ihre kleine Tochter Ester zu kümmern.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Claire oder Caitlin, ihrer 20jährigen Tochter erzählt. Außerdem werden an jedem Ende eines Kapitels noch Erinnerungen aus dem Erinnerungstagebuch von Claire eingestreut. Die Geschichte ist wirklich sehr traurig und bewegend, da Claire einfach viel zu jung ist um sich jetzt schon aus dem Leben zu verabschieden. Man spürt als Leser hautnah, wie sehr Claire und ihre Familie unter der ganzen Situation leiden und ich war das ein oder andere Mal den Tränen sehr nah. Trotzdem bleibt Claire bei der ganzen Situation noch sehr humorvoll und bringt einen so auch zum Schmunzeln. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ich bin wirklich schon sehr gespannt auf weitere Werke der Autorin und hoffe sehr, das mich auch ihr nächstes Buch wieder so in seinen Bann ziehen und begeistern wird.

Abschließend bleibt mir eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer dass ihr dieses Buch unbedingt selber lesen solltet.

Meine Bewertung:
 

Geplauder (76)

Gestern sind gleich zwei neue Bücher bei mir eingetrudelt und da ja nun das lange Wochenede vor der Tür steht und ich nächste Woche auch Urlaub habe, passt das eigentlich total super.

Da ich jetzt schon so viel gutes über den Autoren gehört habe, wollte ich auch einmal in eins seiner Werke reinschnuppern und wer weiß, vielleicht gehört Herr Barreau auch schon bald zu meinen Lieblingsautoren?


Von diesem Buch habe ich schon so viel eghört, bevor es überhaupt erschienen ist, da kam ich nicht dran vorbei, es mir ebenfalls auf den Wunschzettel zu packen und dann auch relativ zeitnah zu bestellen. Ich habe gehört, dass es wohl so ähnlich wie das Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" sein soll. Und da mir das total gut gefallen hatte, bin ich nun sehr gespannt, was sich hinter diesem Cover für eine tolle Geschichte verbirgt.

Ihr Lieben, ich wünsche euch allen ein schönes, verlängertes Wochenende. Lasst es euch gut gehen.

Mein Buchhiglight im September 2014

http://www.amazon.de/Vielleicht-morgen-Roman-Guillaume-Musso/dp/3866123760/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1412054700&sr=8-1&keywords=vielleicht+morgen
Format: Paperback
Verlag: Pendo
Erscheinungsdatum: 11. Aug. 2014
Seiten: 320
ISBN13: 978-3866123762
Preis: € 14,99 [D]

Leseprobe: KLICK

Lesemonat / SuB-Zuwachs im September 2014

Gelesene Bücher im September:

Musso, Guillaume: Vielleicht morgen
Reid, Taylor Jenkins: Neun Tage und ein Jahr
Hooge, Lena: Baugefühle
Musso, Guillaume: Wirst du da sein?


Neuzugänge im September:

Dyer, Claire: Als gestern noch morgen war 
Götz, Andreas: Stirb leise, mein Engel
Kornbichler, Sabine: Die Stimme des Vergessens 
Maaser, Eva: Das Puppenkind
Slaughter, Karin: Bittere Wunden 
Zannini, Patrizia: Meine Schwester, die Hummelkönigin