07.02.2014

Weil ich Layken Liebe von Colleen Hoover

http://www.amazon.de/Weil-ich-Layken-liebe-Roman/dp/3423715626/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1391596745&sr=8-1
Format: Taschenbuch
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 01. Nov. 2013
Seiten: 352
ISBN13: 978-3423715621
Preis: € 9,95 [D]

Leseprobe: KLICK




Nachdem Laykens Vater plötzlich an einem Herzinfarkt gestorben ist, zieht sie zusammen mit ihrer Mutter und ihrem neun Jahre alten Bruder von Texas nach Michigan.
Sie sind kaum in ihrem neuen zu Hause angekommen, da fällt Layken schon der attraktive Nachbar Will auf und sie verliebt sich auf den ersten Blick in ihn.
Drei Tage lang erlebt Layken mit Will das ganz große Glück, bis sie der Alltag einholt und sich mit aller Macht zwischen die beiden zu stellen scheint. Hat ihre Liebe noch eine Chance?

Da ich in letzter Zeit schon so viel Gutes über das Buch gehört hatte, musste es nun einfach in mein Regal einziehen und sofort verschlungen werden. Und obwohl ich schon so viele positive Kommentare zu dem Buch gelesen hatte, wusste ich vom Inhalt her absolut nicht, was auf mich zukommen würde.

Das Buch wird aus Ich-Erzählform und zwar aus Laykens Sicht erzählt. Ich fand diese Form der Erzählung sehr angenehm und bin nur so von einer Seite zu nächsten „geglitten“. Von der ersten Seite an hat mich dieses Buch gepackt und auch nach dem beenden des Buches noch nicht so ganz wieder los gelassen. In dem Buch geht es viel um den Tod und Verlust aber auch um Freundschaft und Liebe. Oft genug hat mir das Buch einen dicken Kloss in den Hals getrieben und auch das ein oder andere Tränchen hat sich aus meinen Augen gestohlen.

Wer anhand des Covers, welches mir sehr gefällt, denkt, dass es sich um einen leichten Liebesroman handelt, der irrt sich gewaltig. Denn dieser ergreifende Roman ist so viel mehr. Die Protagonisten sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen und mir ist es schwer gefallen, mich von ihnen zu trennen. Deshalb freue ich mich, dass im April der zweite Teil rund um Layken und Will erscheinen wird.

Für dieses Buch kann ich gar nicht anders als eine absolute Leseempfehlung auszusprechen und ich gehe sogar noch weiter, indem ich sage, wer dieses Buch nicht gelesen hat bzw. liest, der hat echt etwas ganz großes und wunderbare verpasst. Aber vergesst nicht, die Taschentücher bereit zu halten.

Meine Bewertung:

Kommentare:

  1. Zu den Taschentüchern musste ich tatsächlich nur einmal greifen... und das hatte nichts mit Will oder Layken zu tun ;-) Ansonsten stimme ich dir aber zu. Allerdings bin ich mir noch gar nicht sicher, ob ich den zweiten Teil überhaupt lesen will. Das Ende von Band 1 könnte man so stehen lassen, finde ich.

    LG,
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! :)

    Ich habe dich für den Liebster Award nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du daran teilnehmen würdest.
    Nähere Infos findest du hier:
    http://federtraum.blog.de/2014/02/12/liebster-award-17748218/

    Viel Spaß,
    Federtraum

    AntwortenLöschen
  3. eine super wertung für dieses Buch. Das macht neugierig. Danke für die schöne Rezi. Hast nun einen Leser mehr.

    AntwortenLöschen
  4. Fünf Würmer und ein extra Wurm? :D ... hört sich auf jeden Fall nach einem spannenden Stück Holz an. Vielleicht gebe ich dem Buch mal eine Chance.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Selina, also ich kann dir wirklich nur Raten, dieses Buch zu lesen, ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den zweiten Teil der im Mai erscheinen wird.

    LG
    Der Bücherwurm

    AntwortenLöschen