19.12.2014

Geplauder (81)

Ihr Lieben, ich denke dies wird nun der letzte Geplauder-Post für dieses Jahr sein. Denn heute war mein letzter Arbeitstag und es geht nun mit sehr großen Schritten auf Weihnachten zu. Es gibt noch eine Menge zu erledigen, wie zum Beispiel das Geschenke einpacken. Und auch wenn ich jetzt zwei Woche frei haben, möchte ich diese Zeit voll und ganz mit meinen Lieben genießen oder mich mit einem schönen Buch auf der Couch einkuscheln und einfach die Ruhe genießen.
Dieses Jahr war es ziemlich ruhig auf meinem Blog, da ich auch nicht unbedingt viel zum lesen gekommen bin. Irgendwie war 2014 für mich ein sehr stressiges Jahr. Ich hoffe, dass 2015 wieder besser wird und ich wieder mehr Zeit zum lesen finden werde. Damit ich dann auch etwas habe, worüber ich berichten kann. Allerdings muss ich sagen, dass ich dieses Jahr nicht so viele Rezis online gestellt habe lag auch zum Teil an meinem "Rezitief". Irgendwie hat es mich einfach nicht gereizt, mich an Pc zu setzten und eine Rezension zu schreiben, teilweise wusste ich manchmal auch gar nicht, wie ich anfangen sollte und dann wieder fehlten mir die richtigen Worte um eine Rezension weiter zu schreiben weshalb noch die ein oder andere angefangene Rezension auf meinem Pc schlummert und darauf wartet, fertig gestellt zu werden. Aber ich gelobe Besserung für 2015.
Vielleicht werden mir die zwei Wochen Auszeit vom Bloggen ja gut tun, so dass ich mit neuen Elan 2015 an meinem Blog arbeiten werde. Das Bloggen ist ja mein Hobby und Hobbys sollen ja auch Spaß machen, weshalb ich auch nicht so verbissen an die Sache ran gehen möchte. Also habt bitte Nachsicht, wenn ihr manchmal eine Zeit nichts von mir hört und ich würde mich freuen, wenn ihr mir trotzdem treu bleibt.

So, nun wünsche ich euch allen einen schönen 4 Advent.


und natürlich eine


Und besinnliche Feiertage. Lasst euch reich beschenken und genießt die Zeit mit euren Familien.

Und abschließend wünsche ich euch natürlich:



17.12.2014

Bücher 2015 Teil II

Und hier geht es nun weiter mit der Vorschau von Bücher, die 2015 erscheinen und auf die ich mich besonders freue:



Und ihr, habt ihr auch schon das ein oder andere Buch entdeckt, auf welches ihr euch 2015 besonders freut?

16.12.2014

Winterfunkeln von Mary Kay Andrews

Format: E-Book
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 23. Okt. 2014
Seiten: 288
Preis: € 8,99 [D]

Leseprob: KLICK






Eloise liebt die Weihnachtszeit und möchte dieses Jahr das Weihnachtsfest zu etwas ganz besonderem machen, indem sie ihren Daniel heiratet, den sie von ganzen Herzen liebt. Doch die Zeit für Vorbereitungen wird langsam knapp und was eigentlich die besinnliche Zeit des Jahres sein sollte wird auf einmal zur hektischsten Zeit des Jahres. Das Brautkleid muss noch umgenäht und die  Hochzeitstorte vorbereitet werden. Außerdem steht die Trauzeugin kurz vor der Entbindung und der Zukünftige wurde in New York mit einer sexy Italienerin gesichtet. Wird die Hochzeit eventuell doch ins Wasser fallen und das Fest der Liebe ein einziges Desaster werden oder wird es ein Fest der Liebe geben?

Ich liebe es ja, in der Vorweihnachtszeit ein paar Weihnachtliche Bücher zu lesen und mich so in Weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Auch im letzten Jahr, habe ich schon ein Weihnachtsbuch der Autorin gelesen, welches mir auch sehr gut gefallen hatte.  „Winterfunkeln“ knüpft nun an den Weihnachtsroman vom letzten Jahr an, trotzdem findet man sich in diesem Roman auch zurecht, wenn man den „ersten Teil“ nicht gelesen hat. Nachdem ich nun schon mehrere Bücher der Autorin gelesen habe, kann ich mich nur wiederholen, indem ich sage, das mir der Schreibstill der Autorin einfach total gut gefällt und ich das Gefühl habe, man wird beim Lesen nur so durch das Buch hindurch gezogen. Eh man sich versieht, ist die Geschichte auch schon wieder vorbei und ich freue mich dann jedes Mal schon wieder auf ein neues Buch der Autorin. Auch die Charaktere werden immer sehr authentisch dargestellt und man hat keine Probleme sich in die Protagonisten hineinzuversetzen. Ihre Romane sind durch die Bank weg mit Humor, Spannung und Romantik gewürzt, eine wunderbare Mischung. 

Ein tolles Buch für die Adventszeit, welches sich wunderbar bei Tee und Keksen, eingekuschelt in eine Decke auf der Couch lesen lässt, um einfach mal ein paar Stunden entspannt die Seele baumeln und sich in Weihnachtsstimmung versetzen zu lassen.

Meine Bewertung:

 




12.12.2014

Geplauder (80)

Nun geht es mit großen Schritten auf Weihnachten und auf das Jahr 2015 zu. Ich bin zur Zeit ziemlich im Stress und von Besinnlichkeit und Weihnachtsstimmung keine Spur. Geht es euch auch so? Ich freue mich allerdings jeden Abend darauf, ins Bett zu gehen, denn dann öffne ich jeden Abend das aktuelle Türchen meines Literarischen Adventskalenders. Und hier noch einmal zur Erinnerung, so sieht er aus:

http://www.amazon.de/Apfel-Todeshauch-Krimi-Adventskalender-Lotte-Kinskofer/dp/3869134526/ref=tmm_other_meta_binding_title_0?ie=UTF8&qid=1418296530&sr=8-1
Ich muss sagen, bisher habe ich den Kauf noch nicht bereut, mir gefällt dieser kleine Krimi wirklich ganz gut und ich bin sehr gespannt, wie das ganze ausgehen wird.
Außerdem versuche ich mich mit diversen Weihnachtsbüchern in Weihnachtstimmung zu bringen.
Gerade beendet habe ich da dieses hier:

http://www.amazon.de/Winterfunkeln-Roman-Mary-Kay-Andrews-ebook/dp/B00K64PELA/ref=sr_1_1_twi_1?ie=UTF8&qid=1418297355&sr=8-1&keywords=winterfunkeln
Dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich werde wahrscheinlich in den nächsten Tagen auch eine Rezension dazu freischalten.

Gestern angefangen zu lesen habe ich dieses tolle Weihnachtsbuch und ich bin wirklich schon sehr gespannt darauf, wie es mir gefallen wird:

http://www.amazon.de/Winterzauber-wider-Willen-Sarah-Morgan-ebook/dp/B00KB1LP5W/ref=pd_sim_kinc_3?ie=UTF8&refRID=194YKEGBDBG1M17N6W4J


Und Sonntags lese ich im Moment immer eine Weihnachtliche Geschichte aus diesem Buch:

http://www.amazon.de/Liebe-hoch-5-Adriana-Popescu-ebook/dp/B00GT9EOFS/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1418297525&sr=1-1&keywords=liebe+hoch+5

Folgende zwei Geschichten habe ich nun schon gelesen:

Polar-Express von Adriana Popescu
Glühwürmchen im Bauch von Katrin Koppold

Beide Geschichten haben mir sehr gut gefallen. 

Außerdem ist diese Woche noch dieses tolle Buch bei mir eigetroffen:


http://www.amazon.de/You-were-Mine-Unvergessen-Rosemary/dp/3492306217/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1418367516&sr=8-1
Hierfür bedanke ich mich recht herzlich beim Piper Verlag, ich denke mal dass ich dieses Buch zwischen den Jahren lesen werde.

Dieses Wochenende werde ich noch einmal in die Stadt gehen, um die letzten Weihnachtsgeschenke zu kaufen und dann werde ich mich mit meinem Liebsten auf die Suche nach einem Weihnachtsbaum begeben. Dann muss ich nur noch die nächste Woche Arbeiten und dann habe ich es geschafft für dieses Jahr. Ich kann es kaum noch erwarten. Ich wünsche euch allen ein wunder schönes Wochenende und einen erholsamen dritten Advent.




11.12.2014

Bücher 2015 Teil I

Die letzte Woche habe ich mal in den Frühjahrsvorschau 2015 der Verlage geblättert und dabei das ein oder andere Buch gefunden, vorauf ich mich schon wieder sehr freue. Und deshalb möchte ich euch diese Bücher hier kurz einmal zeigen, vielleicht ist ja für euch auch etwas dabei :).






Ebenfalls im Juni 2015 erscheint:
Gier, Kerstin: Silber - Das dritte Buch der Träume
allerdings gibt es dazu noch kein Bild.

So, das war es jetzt erst einmal mit Teil I der Büchervorschau 2015. Nächste Woche werde ich euch dann Teil II freischalten :).


Mein Buchhiglight im November 2014

http://www.amazon.de/Eine-himmlische-Begegnung-Guillaume-Musso/dp/3492304907/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1417693948&sr=8-2&keywords=musso
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 10. Nov. 2014
Seiten: 400
ISBN13: 978-3492304900
Preis: € 9,99 [D]

Leseprobe: KLICK

Rezension: KLICK

Die Stimme des Vergessens von Sabine Kornbichler

http://www.amazon.de/Die-Stimme-Vergessens-Kriminalroman-Kristina-Mahlo-Reihe/dp/3492302041/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1418291990&sr=8-1
Format: Paperback
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 11.Aug. 2014
Seiten: 416
ISBN13: 978-3492302043
Preis: € 12,99 [D]

Leseprobe: KLICK




Bei dem Buch „Die Stimme des Vergessens“ handelt es sich um den zweiten Teil der Reihe rund um die Nachlassverwalterin Kris Mahlo. Die 32-jährige stößt, wie auch schon im ersten Band, während ihrer Arbeit auf Unstimmigkeiten in ihrem neuen Nachlassfall. Kris soll den Nachlass des 67-jährigen Albert Schettler, der an einem Schlaganfall verstorben ist, verwalten. Dieser litt jahrelang unter Verfolgungswahn und er erwähnt in einem Schreiben an seinen Nachlassverwalter, dass er einem Mord zum Opfer gefallen ist und das er Unterlagen in einem Schließfach hinterlegt hat, die dies beweisen können. Zuerst kann Kris dies gar nicht glauben, doch als ihr die Unterlagen aus dem Schließfach geklaut werden, nimmt sie die Fährte auf und stößt dabei auf ein Familiendrama, welches nun schon über 24 Jahre zurück liegt…

Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr flüssig und mitreißend. Sie schafft es wunderbar, die Balance zwischen der Krimihandlung und den Privatleben der Protagonisten zu halten. Mit Kristina Mahlo hat die Autorin eine sehr sympathische Protagonistin geschaffen, aber auch die anderen Mitwirkenden sind mir sehr ans Herz gewachsen. Es hat Spaß gemacht, mehr über  die ganzen alten Bekannten wir z.B. Kristinas Eltern, Freundin Henrike usw. zu erfahren. Zur Mitte hin, hat sich meiner Meinung nach das ganze etwas arg gezogen und ich hatte zwischenzeitlich manchmal keine Lust mehr weiter zu lesen. Doch am Ende hat es gelohnt, das ich dran geblieben bin.  
Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen, es hat mich zwar nicht vom Hocker gerissen aber ich werde den nächsten Teil auf jeden Fall auch wieder lesen.

Meine Bewertung:
 

04.12.2014

Eine himmlische Begegnung von Guillaume Musso

http://www.amazon.de/Eine-himmlische-Begegnung-Guillaume-Musso/dp/3492304907/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1417693692&sr=8-2&keywords=musso+guillaume
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 10. Nov. 2014
Seiten: 400
ISBN13: 978-3492304900
Preis: € 9,99 [D]

Leseprobe: KLICK





Juliette Beaumont hatte davon geträumt, Schauspielerin zu werden. Dazu hat sie damals extra ihre Heimat Frankreich den Rücken gekehrt um in New York ihren Traum zu verwirklichen. Doch der ist nun geplatzt, denn sie hat es nie über kleinere Rollen hinaus geschafft. Da nun auch ihr Visum ausläuft, beschließt sie nach Frankreich zurückzukehren. An ihrem letzten Abend in new York läuft sie dem gut aussehenden und verwitweten Kinderarzt Sam Galloway vors Auto und die beiden verbringen einen wunder schönen Abend und eine leidenschaftliche Nacht miteinander.  Am nächsten Tag bringt Sam Juliette zum Flughafen, doch der Abschied fällt den beiden sehr schwer. Als Sam später efährt, dass das Flugzeug abgestürzt ist, ist er am Boden zerstört, was er allerdings nicht weiß ist, dass Juliette gar nicht in dem Flieger saß…

„Eine himmlische Begegnung“  hat mich total verzaubert. Die Geschichte wird aus der Erzählperspektive wiedergegeben, allerdings hatte ich beim Lesen das Gefühl, als wäre ich ganz nahe am Geschehen. Die Geschichte ist sehr stürmisch, herzlich, gefühlvoll und ein klein wenig kitschig. Wie ich auch schon bei den anderen Romanen von Herrn Musso feststellen musste, lassen sich seine Romane nicht in eine bestimmte Schublade stecken. Denn in seinen Romanen findet man immer etwas von einer Liebesgeschichte, etwas Mystery und auch die ein oder anderen Thrillerelemente.  Der Schreibstil ist sehr flüssig und reist einen nur so mit durchs Buch. Die Charactere sind sehr authentisch dargestellt und ich habe die ganze Zeit mit Sam und Juliette mitgefiebert, mitgefreut  und mitgefühlt.

Ein perfektes Buch für kalte Winterabende. Wer sich mal wieder verzaubern lassen möchte, der sollte auf jeden Fall dieses Buch lesen.

Meine Bewertung:
 


01.12.2014

Lesemonat / SuB-Zuwachs im November 2014

Gelesene Bücher im November:

Sands, Lynsay: Im siebten Himmel mit einem Vampier
Kornbichler, Sabine: Die Stimme des Vergessens
Musso, Guillaume: Eine himmlische Begegnung
Popescu, Adriana: Polar-Express (Geschichte aus "Liebe hoch 5")


Neuzugänge im November:

Musso, Guillaume: Eine himmlische Begegnung
Popescu, Adriana: Versehentlich verliebt
Popescu, Adriana: Liebe hoch 5
Sands, Lynsay: Vampire und andere Katastrophen

25.11.2014

Geplauder (79)

Ihr Lieben, ich weiß, diesen Monat habe ich noch nicht wirklich etwas von mir hören lassen. Was aber daran liegt, dass ich zur Zeit wirklich wenig Zeit zum lesen finde. Außerdem sind auch sehr wenig neue Bücher bei mir in den letzten Wochen eingetroffen. Ich habe ja auch eigentlich noch mehr als genug im Regal stehen, die alle erst mal gelesen werden müssten.
Drei Bücher habe es dann aber doch noch zu mir geschafft:

http://www.amazon.de/Vampire-andere-Katastrophen-Lynsay-Sands/dp/3802584678/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1416899413&sr=8-1
Anfang des Monats habe ich mal wieder zu einem Buch der Argeneau Reihe von Lynsay Sands gegriffen und weil es mir so gut gefallen hat, habe ich mir gleich den Nachfolger bestellt. Allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, dieses Buch zu lesen.

http://www.amazon.de/Eine-himmlische-Begegnung-Guillaume-Musso-ebook/dp/B00GZL7BHI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1416899440&sr=8-1&keywords=eine+himmlische+begegnung

http://www.amazon.de/Versehentlich-verliebt-Roman-Adriana-Popescu/dp/3492306365/ref=tmm_pap_title_0?ie=UTF8&qid=1416899461&sr=8-1

Diese beiden tollen Bücher hat mir der Piper Verlag zur Verfügung gestellt und sie passen beiden einfach herlich in diese Jahreszeit. Der Musso ist dann auch sogleich in meine Leselotte gehüpft und ich hoffe wirklich sehr, dass es nicht wieder Wochen dauert, bis ich ihn durchgelesen habe.

****************************************************************
Da der Novemeber sich ja langsam dem Ende zuneigt und Weihnachten schon nicht mehr weit ist, werde ich mich we jedes Jahr mit diversen Büchern zum Thema Weihnachten in Weihnachtliche Stimmung versetzen lassen.
Auch habe ich mir einen Krimiadventskalender bestellt, der aus 24 Karten in Christbaumkugel-Form besteht und der mich vom 1. bis 24. Dezember mit einem Krimi in Atem halten wird.
Und so sieht er aus:

http://www.amazon.de/gp/product/3869134526?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00

Außerdem habe ich vor, mir dieses tolle Buch auf meinen Kindle zu laden

http://www.amazon.de/dp/B00GT9EOFS/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_img?_encoding=UTF8&colid=3AY837DQSETQ5&coliid=I234SPHEXHU5JQ
und an jedem Adventssonntag mir etwas ruhe am Nachmittag zu gönnen, mit einer schönen Tasse und Tee und ein paar selbstgebackenen Keksen und eine Geschichte daraus zu lesen.

Außerdem habe ich vor, noch diesen tollen Bücher in der Adventszeit zu lesen:

Andrews, Mary Kay: Winterfunkeln
Morgan, Sarah: Winterzauber wider Willen

Wie handhabt ihr das denn so zur Weihnachtszeit? Lest ihr da auch Bücher, die zur Weihnachtszeit spielen um euch in Weihnachtsstimmung zu bringen? Oder habt ihr an den Adventssonntagen gewisse Rituale? Oder besitzt ihr auch einen Literaturadventskalender und wen ja welchen? Würde mich wirklich interessieren, also hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar wenn ihr mögt.

So, dass war es nun erst mal wieder von meiner Seite.

07.11.2014

Mein Buchhiglight im Oktober 2014

http://www.amazon.de/Und-Eva-sprach-Jana-Voosen/dp/3453417895/ref=cm_cr_pr_pb_i
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyene
Erscheinungsdatum: 13. Okt. 2014
Seiten: 320
ISBN13: 978-3453417892
Preis: € 8,99 [D]

Leseprobe: KLICK

Rezension: KLICK

Und Eva sprach... von Jana Voosen

http://www.amazon.de/Und-Eva-sprach-Jana-Voosen/dp/3453417895/ref=cm_cr_pr_pb_i
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyene
Erscheinungsdatum: 13. Okt. 2014
Seiten: 320
ISBN13: 978-3453417892
Preis: € 8,99 [D]

Leseprobe: KLICK





Evi Blum ist 35 Jahre alt, von Beruf Steuerfachangestellte und seit fünf Jahren mit dem Programmierer Alexander zusammen. Die beiden sind sehr glücklich miteinander und wünschen sich sehnlichst ein Kind. Doch das will einfach nicht so recht klappen. Obwohl Evi Alexander über alles liebt, kommt sie nicht gegen dieses kribbelige Gefühl in ihrem Bauch an, wenn ihr andere schöne Männer über den Weg laufen.  Und die Augen des Juniorchefs sind schuld daran, dass Evi bei einer Betriebsfeier beinah Sex mit ihm im Fahrstuhl gehabt hätte. Danach fühlt Evi sich so schäbig, dass sie sich Hilfe bei einem Psychologen sucht, um ihr Problem in den Griff zu bekommen.  Dieser versetzt sie in Hypnose und Evi landet direkt im Paradies bei Adam und Eva. Das ist die Chance für Evi, herauszufinden wie die Geschichte mit dem Apfel damals wirklich gelaufen ist.

Wieder einmal hat mich Jana Voosen sehr gut unterhalten. Durch ihren lockeren und leichten Schreibstil gleitet man nur so durch das Buch und es wird zu keiner Zeit langweilig. Die Protagonisten werden sehr authentisch dargestellt und die Ortschaften so gut beschrieben, dass ich sie richtig  gut vor meinem inneren Auge sehen konnte. Was ich auch sehr gelungen fand waren die einzelnen Bibelverse, die in die laufende Handlung eingestreut wurden und die das Geschehen sehr treffend unterstreichen. Die Handlung hat mir ebenfalls zugesagt und ich fand sie sehr spannend und lustig dargestellt.

Ein wirklich toller und erfrischender Frauenroman, der mir sehr gut gefallen hat und den ich wärmstens weiter empfehlen kann.

Meine Bewertung:
 

03.11.2014

Lesemonat / SuB-Zuwachs im Oktober 2014

Gelesene Bücher im Oktober:

Musso, Guillaume: Wirst du da sein
Betts, A. J.: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Hoover, Collen: Hope forever
Spielman, Lori Nelson: Morgen kommt ein neuer Himmel
Voosen, Jana:Und Eva sprach...


Neuzugänge im Oktober:

Ahern, Cecelia: Der Ghostwriter
Barreau, Nicolas: Die Frau meines Lebens 
Bentow, Max: Das Hexenmädchen
Betts, A. J.: Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Evanovich, Janet: Küssen und küssen lassen 
Gold, Robin: Die Liste der vergessenen Wünsche
Hoover, Collen: Hope forever
Phillips, Carly: Ein Kuss zu viel 
Sonntag, Anne: Eigentlich Liebe 
Spielman, Lori Nelson: Morgen kommt ein neuer Himmel
Voosen, Jana: Und Eva sprach...




31.10.2014

Neun Tage und ein Jahr von Taylor Jenkins Reid

http://www.amazon.de/Neun-Tage-ein-Jahr-Roman/dp/3453291646/ref=tmm_other_meta_binding_title_0?ie=UTF8&qid=1414508963&sr=8-1
Format: Broschiert
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsdatum: 28. Juli 2014
Seiten: 368
ISBN13: 978-3453291645
Preis: € 12,99 [D]

Leseprobe: KLICK





Als Ben und Elsie heiraten, kennen sich die beiden gerade mal ein halbes Jahr. Trotzdem sind sich die beiden sicher, dass sie in dem jeweils  anderen ihre ganz große Liebe gefunden haben. Kurz entschlossen brennen die beiden nach Vegas durch um dort zu heiraten. Gerade mal neun Tage sind Ben und Elsie verheiratet, als Ben bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Für Elsie bricht die Welt zusammen. Im Krankenhaus lernt sie ihre Schwiegermutter Susan kennen, die bis zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung von der Hochzeit ihres Sohnes hatte. Susan fühlt sich total verraten von ihrem Sohn und so nimmt sie alles an sich, was Ben bei seinem Unfall bei sich trug und organisiert die Beerdigung ganz alleine, ohne sich mit Elsie zu besprechen.  Doch irgendwann muss Susan einsehen, dass Elsie Bens große Liebe war und die Trauer bringt die beiden Frauen nach und nach einander näher.

„Neun Tage und Jahr“ hat mich zutiefst berührt. Ich musste beim Lesen weinen aber es gab auch durchaus Stellen, die mich zum Lachen gebracht haben.  Der Schreibstil ist sehr flüssig, emotional und gefühlvoll.  Das Buch ist in Kapitel unterteilt, die zeitlich hin und her springen. Die Geschichte beginnt mit dem Juni, wo auch der Unfall passiert, danach gibt es immer wieder Sprünge in die Vergangenheit, wo die Autorin beschreibt, wie die beiden sich kennen gelernt haben und man als Leser die Möglichkeit bekommt, Elsie und auch Ben näher kennen zu lernen. Aber auch zu den anderen Charakteren baut man im Laufe der Geschichte eine Beziehung auf und man kann deutlich die Abneigung von Susan gegenüber Elsie spüren aber genauso auch Elsies tiefe Verzweiflung über ihren Verlust. Umso mehr freute es mich, zu lesen das die beiden doch noch einen Weg zueinander fanden.

Insgesamt eine sehr realistische Geschichte, in der es um die große Liebe und ehrliche Trauer geht und dem Leser gleichzeitigt zeigt, wie wichtig es ist, jeden Moment zu nutzen und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Meine Bewertung: