11.12.2013

Kannst du mir verzeihen? von Sarah Harvey

http://www.amazon.de/Kannst-du-mir-verzeihen-Roman/dp/349230205X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1386328442&sr=8-1&keywords=kannst+du+mir+verzeihen
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 15. Okt. 13
Seiten: 320
ISBN13: 978-3492302050
Preis: € 9,99 [D]

Leseprobe: KLICK




Seid sechs Jahren sind Hanny und Bastian ein paar, doch dann erwischt Hanny Bastian mit einer anderen Frau und schmeißt ihn kurzerhand hochkant aus ihrem Haus.
Ab da an setzt Hanny fast keinen einzigen Fuß mehr vor die Tür und verbarrikadiert sich in ihrem Haus. Es ist kurz vor Weihnachten und auch diesem Jahr bekommt Hanny von Bastian einen Adventskalender. Jeden Morgen liegt ein neues Paket vor der Tür, dessen Inhalt Hanny an die guten Zeiten in Ihrer Beziehung erinnern soll. Mit diesen Geschkenen möchte Bastian sie um Verzeihung bitten. Doch kann Hanny ihm verzeihen?

Zuerst einmal möchte ich auf dieses wunderschöne Cover eingehen. Als ich das nämlich gesehen habe, habe ich sofort in das Buch verliebt ohne den Inhalt zu kennen. Dieser süße kleine Welpe, der aus einem Geschenkkarton guckt und einen mit großen süßen Augen anschaut. Einfach bezaubernd. Vor allem passt das Cover super zum Inhalt, den auch dort taucht ein kleiner Welpe auf, den ich genau so vor Augen hatte, wie er vorne abgebildet ist.

Das Buch ist in 24 Kapitel unterteilt, für jeden Kalendertag im Dezember und Geschenk ein Kapitel. Wer möchte, könnte dieses Buch auch gut als Adventskalender nehmen und jeden Tag nur ein Kapitel lesen. Ich hätte mich allerdings sehr schwer damit getan, weil ich unbedingt wissen wollte, was für en Geschenk Hanny als nächstes erhält.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man gleitet nur so durch die Seiten dahin. Ich habe sehr mit Hanny mitgelitten und gefiebert, da sie wirklich sehr sympathisch und glaubhaft rüber kam. Auch die anderen Charaktere, ihre Freunde und Familie haben mich überzeugen können, denn sie haben das gewisse etwas mit in die Geschichte gebracht und mir das ein oder andere Lächeln und manchmal sogar Lachen auf die Lippen gezaubert.

Wenn man das Buch so sieht, kann man sich eigentlich auch schon denken, in was für eine Richtung dieser Roman geht und das es zu 99 % ein Happy-End geben wird. Aber das hat mich absolut nicht gestört. Im Gegenteil, am Ende war ich ziemlich gerührt und hatte auch ein paar Tränchen in den Augen und dann habe ich das Buch mit einem zufrieden seufzen zugeklappt.

Ich hatte sehr viel Spaß beim lesen und für mich war es das perfekte Buch für die Vorweihnachtszeit.

Meine Bewertung:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen