18.06.2013

S - Spur der Angst von Lisa Jackson

Format: Taschenbuch
Verlag: Knaur Verlag
Erscheinungsdatum: 2. Mai 2013
Seiten: 592
ISBN13: 978-3426213667
Preis: € 14,99 [D]

Leseprobe: KLICK




Shaylee Stillmann hat sich mal wieder in große Schwierigkeiten gebracht und muss nun nach richterlicher Anordnung in ein Internat für straffällige Jugendliche. Dieses Internet liegt in Oregon, tief in den Bergen, weit abgelegen jeglicher Zivilisation.
Jules, die Schwester von Shay und arbeitslose Lehrerin, hat große Bedenken gegenüber dieser Schule, aber ihre Mutter weiß sich nicht mehr anders zu helfen und schickt Shay in dieses Internat.
Als Jules dann auch noch erfährt, dass erst vor kurzem eine Frau in der Schule verschwunden ist und sie kurze Zeit später einen verzweifelten Anruf von Shay erhält, fasst Jules kurzerhand den Plan, sich an der Schule als Lehrerin zu bewerben um ihre Schwester da raus zu holen.
Als sie die Stelle dann tatsächlich bekommt und in der Schule eintrifft, stößt sie zuerst einmal auf Cooper Trent, ihren Exfreund, der ihr vor langer Zeit das Herz gebrochen hat. Er berichtet ihr von einem schrecklichen Doppelmord, der sich genau einen Tag zuvor im Internat zugetragen hat. Anscheinend schwebt Shay im Internat in größerer Gefahr als gedacht, doch ist sie da die einzige…?

Dieses Buch scheint der Auftakt einer neun Serien aus der Schreibfeder von Lisa Jackson zu sein. Denn auch wenn der Mörder am Ende gefasst wird, deutet der Schluss sehr in die Richtung einer Fortsetzung hin.

Der Schreibstil ist hier sehr einfach gehalten und teilweise ist die Ausdrucksweise der Protagonisten recht vulgär. Dies soll wahrscheinlich verdeutlichen, dass es in dem Buch um schwierige kriminelle Jugendliche geht. Wäre aber meiner Meinung nach nicht unbedingt nötig gewesen.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich schon viel bessere Bücher der Autorin gelesen habe.
Dieser Thriller war doch an manchen Stellen ziemlich langatmig und es hat am Anfang ziemlich lange gedauert, bis die Story fahrt aufgenommen hat. Das Ende allerdings kam mit einem großen Knall und hat mich wirklich überrascht, denn damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet.

Auch wenn dieser Thriller kein absoluter Flop war, so hoffe ich doch wirklich sehr, dass mich das nächste Buch der Autorin wieder mehr begeistern wird.

Meine Bewertung:
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen