09.11.2012

Geplauder (20)

Derzeit habe ich eine kleine Leseflaute, aber nicht etwa weil ich keine Lust zum lesen habe, im Gegenteil. Im Moment fehlt mir einfach die Zeit. Ich arbeite ziemlich viel, muss nebenbei noch den Haushalt schmeißen, gehe mindestens zweimal die Woche zum Sport und wenn ich abends endlich mal ein paar Minuten Zeit zum lesen finde penne ich vor Erschöpfung ein. Was mich am meisten stört ist, das diese „Leseflaute“ ausgerechnet jetzt einsetzen muss, wo ich doch so ein tolles Buch lesen, nämlich das neue von Cecelia Ahern. Und noch ganz viele andere neuen tollen Bücher auf mich warten, die im Oktober erschienen sind und die ich alle gelesen haben wollte, bevor ich mit der Weihnachtsliteratur beginne. Bei einem Schnitt von einem Buch die Woche wäre das auch kein Problem geworden, aber nun lese ich an dem jetzigen Buch schon zwei Wochen und kein Ende in Sicht. Ich hoffe wirklich sehr, dass ich am Wochenende etwas mehr Zeit zum lesen finden werde. Allerdings habe ich mir mal meine Lesestatistiken der letzten Jahre angeguckt und festgestellt, dass gegen Ende des Jahres mein Lesekonsum immer abgenommen hat. Weil es einfach so viel zu tun und zu erledigen gibt in dieser Zeit. Ich hoffe ihr habt etwas Verständnis dafür, das es dadurch natürlich auch in meinem Blog etwas ruhiger zugehen wird, denn komme ich nicht zum lesen, gibt es auch keine neue Rezis. Aber es wird bestimmt andere Dinge geben, mit denen ich euch ein wenig Unterhalten kann. Nun wünsche ich euch allen ein schönes, entspannendes und lesereiches Wochenende.


Euer Bücherwurm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen