13.07.2012

Mit freundlichen Küssen von Jana Voosen













Vivi ist Unternehmensberaterin und arbeitet rund um die Uhr, da bleibt nicht besonders viel Zeit für ihren Freund Simon übrig. Es dauert nicht lange, da verkündet ihr Simon das Ende ihrer Beziehung, da Vivi einfach keine Zeit für ihn hat.
Und ein Schicksalsschlag folgt auf den nächsten, denn kaum verlassen, wird sie auch noch gefeuert.
Tja, aber was macht man nun den lieben langen Tag allein zu Hause? Da kommt Vivi eine brillante Idee, sie eröffnet eine Liebesdienst-Agentur und kümmert sich von nun an um das Liebesleben von gestressten Führungskräften. Es sollen nun nie mehr Feier-, Jahres- oder gar Geburtstage vergessen werden.
Das Geschäft läuft wirklich gut, doch eines Tages bekommt Vivi eine Kundin, die nun mit ihrem Ex Simon zusammen ist und ihn überraschen möchte.
Vivi stürzt in einen Interessenkonflikt, will sie doch ihre Arbeit gut machen, aber gleichzeitig wird ihr bewusst, dass sie Simon noch liebt.
Ist das das endgültige aus ihrer Liebe?

Ein wirklich schönes Buch, mit einer total gefühlvollen, lustigen und mitreißenden Story. Jana Voosen hat es mal wieder geschafft mich völlig zu verzaubern.
Vivi war mir vom ersten Moment an total sympathisch und ich habe bis zum Schluss mit ihr mitgelitten und gezittert, wie es wohl zwischen ihr und Simon ausgehen mag.
Viel mehr möchte ich eigentlich zu diesem Buch auch gar nicht sagen, nur:

Kauft es, lest es und lasst euch von der Autorin verzaubern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen