26.06.2012

Liebe mit beschränkter Haftung von Jana Voosen













Nach vier Jahren wurde Mia von ihrem Freund verlassen, dabei hört sie doch schon lautstark ihre biologische Uhr ticken und wünscht sich nicht sehnlicher als ein Kind. Da Mia eine hoffnungslose Romantikerin ist, geht sie seid der Trennung von ihrem Freund jeden Sonntag auf irgendeine fremde Hochzeit. Eines Tages begegnet Mia auf so einer Hochzeit Marko, der von seiner Ex so verletzt wurde, dass er nun nicht mehr an die Liebe glaubt und plötzlich kommt Mia eine Idee. Sie möchte ein Kind von Marko, ohne Liebe, ohne Romantik, ohne Drama, einfach nur ein Kind und somit eine Liebe mit beschränkter Haftung.
Es wird ein Vertrag aufgesetzt und schon kann zur Ausübung des Plans geschritten werden.
Doch was sich anfangs so toll angehört hat, scheint nun in einer Katastrophe zu enden, denn plötzlich spielen Mias Gefühle verrückt und hören so gar nicht mehr darauf, was ihr Kopf sagt.

Dieses Buch hat mir super gut gefallen, die Seiten sind nur so an mich vorbei gerauscht und ich konnte nicht aufhören zu lesen.
Mia und ihre Freunde sind mir wirklich sehr ans Herz gewachsen.
Katie und Daniel sind Mias besten Freunde und holen sie immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, wenn sie sich mal wieder blauäugig und kopflos in eine Sache hineinstürzen will.
Und dann wäre da noch Idefix, der Hund von Mia, in den ich mich total verliebt habe und über den ich ein paar Mal herzhaft lachen musste. Ich wünschte wirklich, ich könnte auch so einen tollen und süßen Hund haben. Was mich gleich zum Cover bringt, wo der süße Idefix drauf abgebildet ist, ich hatte das Gefühl, das ich mich daran gar nicht satt sehen konnte, denn immer wieder musste ich es mir einfach angucken, wirklich super gelungen.

Die Geschichte ist zwar nicht besonders tiefgründig, aber Gefühle spielen eine große Rolle.
Und obwohl die Situationen vorhersehbar sind, ist auch eine gewisse Spannung vorhanden.
Beim lesen musste ich ziemlich viel schmunzeln und lachen.

Dieses Buch ist  einfach ein Wohlfühlbuch mit „Gute Laune Effekt“, welches ich wirklich weiter empfehlen kann.

1 Kommentar: