13.02.2012

Geplauder (2)

Dieses Wochenende haben sich doch tatsächlich zwei neue Bücher in meine Wohnung geschlichen, kann man sich das vorstellen?
Dabei handelt es sich um diese beiden tollen Titel:


Was mich aber gerade etwas traurig macht ist, dass ich zur Zeit echt sehr wenig Zeit zum lesen habe. Meistens lese ich morgens beim Frühstücken und abends ein paar Seiten vorm schlafen gehen. Da kommt man natürlich nicht so gut voran. 
Seitdem ich meinen Nebenjob habe, bleibt kaum noch Zeit für was anderes. Vor allem da ich gleichzeitig auch noch voll im Umzugsstreß stecke. Letze Woche hatte ich eine 45 Stunden Arbeitswoche, das war wirklich mega anstregend. Und am Wochenende muss man sehen, das man nach Möbeln für die neue Wohnung ausschau hält. Aber Sonntag habe ich es dann ruhig angehen lassen und endlich mal wieder ein wenig gelesen.
Ich habe das Buch angefangen "Der Federmann" von Max Bentow. Und ich muss sagen, das ist wirklich so richtig mies. Ein ziemlich genialer Thriller. Habe ihn schon zur Hälfte durch. Der hat echt Suchtfaktor, man muss einfach immer weiter lesen. Sobald ich ihn durch habe werde ich euch noch mehr berichten. Aber zur Zeit bin ich von dem Buch wirklich sehr begeistert. 
So, dass wars erst mal wieder von meiner Seite. Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen