29.08.2011

Manga

Früher, so ab der 7 Klasse bis in meine Ausbildung rein habe ich ganz gerne auch mal Mangas gelesen. Ich hatte so einige Reihen, die ich sehr gerne gelesen habe, leider wurde das ganze dann etwas Kostspielig und auch der Platz in meinen Bücherregalen reichte irgendwann nicht mehr aus. So kam es das ich ziemlich viele Reihen an unsere Stadtbibliothek verschenkte oder verkaufte.
Als ich neulich auf dem Blog "Winterkatzes buchblog" mal wieder etwas über Mangas las, da hatte ich irgendwie selber mal wieder lust einen zu lesen. Dadurch das ich nun schon länger nicht mehr mit dem Thema beschäftigt hatte, musste ich nun erst einmal gucken, welche Reihe mir wohl gefallen würde. Auch fragte ich Winterkatze um Rat, die mir den Manga "An deiner Seite" empfahl. Und ich muss sagen, dass nachdem ich mir den Manga im Internet angeguckt hatte, er mir sehr zugesagt hat. Dann ist mir wieder eingefallen, dass ich so ca vor 1 ½ Jahren auch Lust auf Mangas gehabt hatte und mir da auch welche bestellt hatte. So kramte ich noch mal in meinen Kisten (dort befinden sich alle Mangas und Romane, die ich nicht ständig zur Hand haben muss) und fand die ersten beiden Teile der Reihe „Cheeky Vampire“. Woraufhin ich den ersten Teil gleich verschlang. Im Internet guckte ich dann noch mal, ob meine Lieblingszeichnerinnen von damals eventuell inzwischen neue Werke veröffentlicht hatten. Und siehe da, ich hatte Glück. Nun habe ich mir jeweils den ersten Teil von „Zettai Kareshi“ von Yuu Watase und „Kyokai no rinne“ von Rumiko Takahashi bestellt. Ich bin wirklich schon sehr gespannt auf diese beiden Manga und weil ich ja nun schon wieder gleich drei Mangas anfange, habe ich erst mal auf „An deiner Seite“ verzichtet. Da dieser Manga aber mit 5 Bänden abgeschlossen ist, werde ich Ihn mit in naher Zukunft aber bestimmt auch bestellen. Aber ich will es nicht gleich wieder übertreiben, denn wie gesagt, dadurch das sich Mangas ziemlich schnell weg lesen lassen, kann das ein ziemlich teures Hobby werden. Und ich gebe schon genug Geld für meine Bücher aus. Deshalb ist es mein Ziel, jeden Monat höchstens zwei Mangas zu kaufen, egal wie schwer es fällt, zu warten, bis man erfährt wie es weiter geht.
Und hier noch mal meine aktuellen Mangas:

1 Kommentar:

  1. Manga sind wirklich nicht gerade billig und früher habe ich mir auch einige davon aus der Bibliothek (auch wenn das etwas Geduld erforderte, bis man alle Bände beieinander hatte) oder von Freunden ausgeliehen. Zum Glück hatte ich so einige Freunde, die sich dafür interessierten. :D

    Schön, dass du wieder mit dem Mangalesen angefangen hast - ich wünsche dir viel Spaß! :)

    AntwortenLöschen