02.05.2011

Hex Hall 1: Wilder Zauber von Rachel Hawkins

Sophia ist eine Hexe und eigentlich soll sie im Alltag nicht hexen, doch als sie dann auf einem Schulball ihrer Mitschülerin mit einem Hexenspruch helfen möchte und dies ziemlich nach hinten los geht, beschließt der Rat sie nach Hecate Hall zu bringen. Hecate Hill ist eine Besserungsanstalt für Prodigien (magische Wesen, wie Hexen, Zauberer, Elfen, Gestaltwanderer, Vampire…), die in der Menschenwelt durch ihre Zauberkräfte aufgefallen sind und eventuell sogar Schaden damit angerichtet haben.
In Hex Hall angekommen, freundet sich Sophia mit Jenna an, die ein Vampir ist. Doch die Vampire sind nicht besonders beliebt, da sie keine magischen Wesen von Geburt an sind. Außerdem steht Jenna unter dem Verdacht eine Mitschülerin getötet zu haben. Aber Sophia kann sich dies nicht wirklich vorstellen und als noch weitere Mädchen angegriffen werden und Jenna die Schule verlassen muss, ist Sophia wild entschlossen Jennas Unschuld zu beweisen.
Dies ist der erste Band einer tollen Reihe. Der zweite Teil ist dieses Jahr im März erschienen und ich werde ihn mir demnächst bestellen. Denn mir hat dieses Buch absolut super gefallen. Kein einziges Mal kam beim lesen Langeweile auf, ein Ereignisse jagte das nächste und ich wollte die ganze Zeit einfach nur wissen wie es weitergeht.
Ein wirklich flüssig geschriebener, spannender und unterhaltsamer Roman, den ich nur wärmstens empfehlen kann.

1 Kommentar:

  1. Dieses Buch will ich mir diesen Monat unbedingt kaufen. Freut mich, dass es dir gefallen hat. LG :)

    AntwortenLöschen