07.03.2011

Eternity von Meg Cabot







Meena Harper ist Drehbuchautorin und schreibt für die Erfolgsserie „Eternity“. Als ihre Chefs beschließen nun Vampire mit in die Serie einzubauen ist Meena davon alles andere als begeistert. Und als sie dann noch erfährt, das nicht sie die lang ersehnte Beförderung bekommt, sondern ihre Erzfeindin ist sie am Boden zerstört. Währenddessen werden in New York ständig Frauenleichen in Parks gefunden, die laut den Medien erwürgt wurden. Doch in Wahrheit wurden die Mädchen bis auf den letzten Tropfen Blut ausgesaugt. Deshalb macht sich der Prinz der Finsternis Lucien auf den Weg um den Mörder der Mädchen zu töten. Doch auch Lucien wird gesucht und zwar von der Geheimen Garde, deren Ziel es ist, die Menschen vor den Vampiren zu schützen, indem sie diese Geschöpfe töten. Und dann trifft Meena auf Lucien und fühlt sich vom ersten Augenblick an total zu ihm hingezogen. Als sie dann erfährt, was Lucien ist, will sie es erst gar nicht glauben, bis sie mit eigenen Augen sieht, wozu Lucien fähig ist…

Auch wenn ich Anfangs etwas skeptisch an das Buch ran gegangen bis (Nicht schon wieder ein Vampirroman), muss ich sagen, das es mich positiv überrascht hat. Frau Cabot bietet dem Leser mal eine etwas andere Vampirgeschichte. Denn dieses Mal ist die Heldin nicht erst im Teenageralter sondern schon über 30. Und hier werden die Vampire auch nicht als die super Helden gefeiert, wie in anderen Vampirgeschichten, es werden auch die nicht so tollen Seiten der Vampire aufgezeigt. Dies gefällt mir sehr gut. Das Buch hat mich an manchen Stellen zum lachen gebracht, aber dann kam wieder alles ganz anders und ich war ziemlich traurig. Die Geschichte besitzt durchaus Tiefgang und ich fand sie so spannend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

Kommentare:

  1. Ich glaub du hast dich im Blogtitel bei der Autorin vertan ^^ Oder ist Kimberly Raye ein Pseudonym von Meg Cabot?

    AntwortenLöschen
  2. Nein tut mir leid.
    Da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Habe es schon geändert. "Eternity" hat Meg Cabot geschrieben! ^^

    AntwortenLöschen