30.06.2010

2. Meine Buchschutzumschläge

Heute möchte ich euch ganz gerne meine Buchumschläge vorstellen. Ich entdeckte sie kurz vor Weihnachten 2009, als ich im Internet nach guten Geschenken für Freunde stöberte. Da entdeckte ich sie bei Weltbild im Online-Shop. Leider gab es da nur den Umschlag für Taschenbücher (Größe S). Aber auch das begeisterte mich schon total. Ich lese total gerne beim Frühstücken am Morgen oder auch beim Mittagessen und so bleibt es natürlich nicht aus, dass das Buch den einen oder anderen Fleck abbekommt. So etwas ärgert mich immer total und deshalb wollte ich so einen Buchumschlag unbedingt haben und wünschte Ihn mir zu Weihnachten. Und natürlich war ich total begeistert als ich ihn unter Weihnachtsbaum entdeckte. Seitdem Tag an lese ich meine Bücher nur noch mit diesem Umschlag. Als dann Thalia bei uns eröffnete fand ich dort auch den Umschlag für Hardcover Bücher (Größe L).
Nun wird man auf keinem meiner Bücher noch mal jemals einen Fleck finden. Diese Bücherumschläge lassen sich auch total gut an alle Lesefreunde verschenken.
Und hier nun die nötigen Eckdaten:

- Der Schutzumschlag besteht aus 100% robuster Baumwolle
- Größe S passt für Taschenbücher bis 19 cm Höhe
- Größe L passt für größere gebundene Bücher bis zu einer Höhe von 23 cm
- Buchumschlag ist waschbar (per Hand)
- Integriertes Lesebändchen (dient als Lesezeichen)
- Blickdicht (schützt vor neugierigen Blicken)
- Hergestellt von libri x
- Erhältlich bei:


Hier noch ein Foto:







22.06.2010

Im Zwielicht von Lisa J. Smith













Im Zwielicht ist der erste Teil der Reihe ,,Tagebuch eines Vampirs“. Es geht um die 17-Jährige Elena, die sich in den neuen Typen auf ihrer Highschool verliebt. Sein Name ist Stefano. Doch anfangs findet Elena überhaupt keinen Zugang zu dem mysteriösen jungen Mann, es scheint sogar so, als würde Stefano mit Absicht vor ihr davon laufen. Doch in Wirklichkeit brodelt es in Stefano. Auch er ist an dem schönen Mädchen interessiert und kann es auch schon bald nicht mehr verbergen. Doch Stefano hütet ein dunkles Geheimnis. Denn er ist ein Vampir und stammt aus dem 15. Jahrhundert. Damals war Stefano in ein Mädchen namens Catarina verliebt und kämpfte um ihr Herz. Doch da war Stefano nicht der einigste. Nun, 400 Jahre später versucht Stefano der Vergangenheit zu entfliehen und endlich in der Welt des Tagelichts ein neues Leben in der Kleinstadt Fell´s Chruch zu beginnen. Was Elena nicht weiß, sie sieht der damaligen Liebe von Stefano zum verwechseln ähnlich und damit schwebt sie in großer Gefahr...

Die Autorin schreibt in einem sehr schönen und flüssigen Stil, so das man überhaupt nicht merkt wie schnell man eine Seite nach der anderen verschlingt. Zum Schluss kann man sich nur wundern, wo die 256 Seiten geblieben sind. Und dies ist durchaus positiv gemeint. Obwohl die Handlung leicht vorhersehbar ist, bleibt die Geschichte trotzdem noch sehr spannend. Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und ich werde demnächst auf jeden Fall den zweiten Teil auch lesen und wenn der mich überzeugt noch den dritten… Was allerdings stimmt ist, das eine gewisse Ähnlichkeit zu der ,,Bis(s) Reihe“ besteht. Aber wer denkt, das Lisa J. Smith abgekupfert hätte, der irrt sich gewaltig, den die Tagebücher eines Vampirs wurden in den 1990er-Jahren das erste Mal in der mystery-romanheft-reihe abgedruckt. 2002 erschienen sie dann im Coraverlag als Taschenbuch! 2010 wurde dann zum ersten mal in Deutschland die Serie The Vampire Diaries ausgestrahlt, die auf den Büchern basiert, jedoch nicht dem Handlungsstrang folgt (Wikipedia).

21.06.2010

1. Meine Leselotte

Wie ich zu meiner Leselotte kam:
Ich lernte die Leselotte durch lovelybooks.de kennen. Dort wurde sie genau beschrieben, wie sie anzuwenden ist und die Bloggerin war total begeistert von der Leselotte. Und als ich das nächste mal einen Buchladen betrat, schaute ich mich gleich nach einer Leselotte um und ich hatte Glück. Nun bin ich stolze besitzerin einer blauen Leselotte.

Was kann man mit einer Leselotte machen?
Ich lese immer sehr gerne Abends im Bett noch ein paar Seiten oder auch Morgens beim Frühstück.
Aber wer kennt das nicht? Da liegt man gemütlich in seinem Bett, egal ob aufm Rücken oder Bauch und schon nach kurzer Zeit schlafen einem die Hände beim lesen ein oder sie werden ganz schwer und kalt. All das passiert mit der Leselotte nicht mehr. un kann man Morgens ganz gemütlich sein Brot schmieren, während die Augen über das sich in der Leselotte befindliche Buch streichen.
Wie ist die Leselotte aufgebaut?

Die Leselotte besteht aus zwei Teilen.
Einmal aus einem mit Styroporkügelchen gefülltem Kissen, an dem sich ein Klettverschluss befindet. Und der zweite Teil ist ein Buchumschlag, in dem Pappkarton intergriert ist, den man mit einem Klettverschluss an das Kissen befestigen kann. In dem Buchumschlag befinden sich zwei Stoffgummis, mit dennen man das Cover einklemmen kann. An dem Umschlag der Lotte ist noch ein Lesebändchen befestigt, welches als Lesezeichen dient.
Wer auch seine gebundene Bücher in der Leselotte lesen möchte, der kann sich den XL-Umschlag noch dazu kaufen.

Wie ist die Leselotte zu gebrauchen?

Ich lese im Bett am liebsten auf der Seite, dazu klemme ich mein Buch in den Umschlag, befestige den Umschlag an der Lotte und lege mein Buch mit der Lotte neben mich ins Bett. Da die Lotte das Buch stützt, muss ich nur noch unten die Seiten etwas festhalten, damit sie sich nicht von alleine umblättern. Außerdem verhindert die Leselotte, das Knicke im Buchrücken entstehen, da man die Bücher dazu nicht weit genug öffnen kann. Ein absoluter Pluspunkt in meinen Augen, da ich Leseknicke auf den Tod nicht ausstehen kann.
Schlusswort:

Ich bin von meiner Leselotte total begeistert und kann sie nur jedem Buchliebhaber empfehlen. Auch zum verschenken eigenet sie sich total gut.Und es gibt sie in ziemlich vielen verschieden und schönen Farben.

Hier der Link zur Herstellerfirma der Leselotte: www.leselotte.com
Und hier noch ein paar Fotos meiner Leselotte:

Meine Buchaccessoires

Hallo Leute,

in den nächsten Tagen möchte ich euch ein bisschen was über meine Buchaccessoires erzählen. Hier ein kleiner Überblick, was euch so erwartet:

1. Meine Leselotte
2. Meine Buchschutzumschläge
3. Meine Leselampe
4. Book holder
5. Meine Lesezeichen

18.06.2010

Ich schreib dir morgen wieder von Cecelia Ahern

  • Gebundene Ausgabe: 365 Seiten
  • Verlag: Krüger, Frankfurt; Auflage: 1 (25. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 381050145X
  • ISBN-13: 978-3810501455


In dem Buch ,, Ich schreib dir morgen wieder“ geht es um ein Mädchen namens Tamara.
Ihr Vater begeht Selbstmord weil er finanziel total am ende ist. Nun stehen Tochter und Mutter alleine mit den finanziellen Problemen da und müssen das Haus mit dem großen Pool und ihren kompletten Familienbesitz verkaufen. Zum Übergang ziehen sie zu Tante und Onkel aufs Dorf. Tamara passt das überhaupt nicht, sie ist es gewohnt sich in der High-Society-Gesellschaft zu bewegen und kann der Dorfidylle überhaupt nichts abgewinnen.
Dann lernt sie Marcus kenn, ein junger Mann, der mit einem Bücherbus durch die Dörfer fährt. In dem Bücherbus findet Tamara ein ganz besonderes Buch. Es hat keinen weder ein Schriftzug auf dem Cover noch kann man von außen erkennen um was es sich für ein Buch handelt. Zudem kommt noch hinzu, dass das Buch mit einem Schloss versiegelt wird.
Später gelingt es ihr mit jemand zusammen das Buch zu öffnen und ist enttäuscht, dass es nur leere Seiten enthält. Doch schon ziemlich bald kommt Tamara hinter das Geheimnis dieses mysteriösen Tagebuches und ab diesem Zeitpunkt verändert sich ihr Leben radikal…

Cecelia Ahern schreibt sehr flüssig und man wird ziemlich schnell in Ihre Geschichten Hineingezogen. Dieses Buch ist voller Spannung und Romantik und gleichzeitig ist es auf eine gewisse Weise etwas fantastisch angehaucht. Ich bin ziemlich schnell in die Geschichte abgetaucht und konnte mich gar nicht mehr davon lösen. Die Geschichte ist total fesselnd geschrieben. Ich muss sagen, dieses Buch hat mich wirklich berührt und Eindruck hinterlassen!
Nach ,,P.S. ich liebe dich“, wird dies mein neues Lieblingsbuch von Cecelia Ahern werden.

Ticket ins Paradies von Gaby Hauptmann


  • Broschiert: 301 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: 2 (März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492258980
  • ISBN-13: 978-3492258982
,,Ticket ins Paradies“ ist der Nachfolgeroman von ,,Rückflug zu verschenken“! Aber man kann diesen Roman auch ohne das man den ersten Band gelesen hat, gut verstehen!

Clara lebt nun nach der Trennung ihres Partners zusammen mit ihrer Tochter auf Mallorca. Claras neuer Freund Andres ist Geschäftführer eines angesagten Restaurants, dem „Amici miei“. Und der Besitzer dieses Restaurants bietet Clara an, als Innenarchitektin das Restaurant Neuzugestalten. Auch eine neue Köchin wird eingestellt und plötzlich hat Clara den Verdacht, das Andres sie mit der neuen Köchin betrügt.
Clara flieht daraufhin nach Köln zu ihrer Mutter und trifft dort auch ihre Freundinnen bei den Weight Watchers wieder. Diese beschäftigen sich gerade mit einem großen Problem, denn jemand stellt ihre Fotos, die sie für einen Kalender haben machen lassen, ins Internet und die Damen sind entsetzt. Clara will ihnen helfen, dem Täter auf die Spur zu kommen.
Doch dann muss sich Clara ihren eigenen Problemen stellen und reist wieder zurück nach Mallorca, wo sie erfährt, das sie einer bösen Intrige auf dem Leim gegangen ist!

Ein super schönes Buch, wo man einfach mal abschalten kann. Der Schreibstil ist sehr locker und mit viel Humor gespickt. Mir hat der zweite Teil persönlich viel besser gefallen als der erste und ich bin froh, das ich es gelesen habe, es hat wirklich Spaß gemacht!

Kismet Knight, Vampirpsychologin von Lynda Hilburn


  • Broschiert: 459 Seiten
  • Verlag: PAN (28. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426283026
  • ISBN-13: 978-3426283028
Kismet Knight ist Psychologin und glaubt nur an Dinge, die sich auch wissenschaftlich erklären lassen. Deshalb ist sie Anfangs auch ziemlich skeptisch, als ein Mädchen namens Midnight ihre Praxis betritt und von ihren neune Freunden, den Vampiren berichtet. Kismet ist fest davon überzeugt, eine neue Form von Geisteskrankheit entdeckt zu haben und will damit berühmt werden. Sie fängt an zu recherchieren, um ein Buch darüber schreiben zu können und lässt eine Anzeige in der Zeitung drucken, in der sie sich als Vampirpsychologin anbietet.
Und damit fangen die Ereignisse an sich zu überschlagen.
Eine Freundin von Midnight wird fast Blutleer ins Krankenhaus gebracht und verschwindet von da plötzlich spurlos. Kismet wird von einem Vampir namens Bryce in ihrer Praxis angegriffen und sie erhält Drohanrufe auf ihrem Anrufbeantworter.
Sie lernt Deveraux kennen, der behauptet, 800 Jahre alt zu sein.
Außerdem erscheint der FBI-Agent Alan Stevens auf der Bildfläche und will Kismet von der Existenz der Vampire überzeugen.
Kismets berufs- und Privatleben wird total auf den Kopf gestellt und zusätzlich befindet sie sich in einem absoluten Gefühlschaos, denn sie kann sich nicht entscheiden, zu wem sie sich mehr hingezogen fühlt, Deveraux dem Vampir oder Alan dem FBI-Agenten.

Die Romantik fehlt etwas in dem Buch, aber es liest sich total flüssig und ist ziemlich fesselnd geschrieben. Ein Ereignis jagt das andere und so wird es nie langweilig. Das Ende ist ziemlich offen gehalten, deshalb lässt es die Vermutung auf eine Fortsetzung zu.

Splitterherz von Bettina Belitz


  • Gebundene Ausgabe: 630 Seiten
  • Verlag: Script5 (7. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001056
  • ISBN-13: 978-3839001059
Inhalt:

In dem Buch ,,Splitterherz“ geht es um ein 17-jähriges Mädchen namens Elisabeth. Zusammen mit ihren Eltern zieht sie von Köln auf ein abgelegenes Dorf im Westerwald. Natürlich ist Ellie, die kurz vor ihrem Abitur steht, gar nicht begeistert davon. Sie hat große Probleme, sich in die neue Umgebung einzugewöhnen und zu den neuen Mitschülern findet sie einfach keinen Zugang. Auch zeigt Ellie nicht besonders viel Interesse daran, neue Leute kennen zu lernen. Nur ein Junge erweckt ihre Aufmerksamkeit und das ist Colin. Doch Colin ist irgendwie anders als die anderen und weist Ellie immer wieder ab. Aber Ellie fühlt sich zu sehr von Colin angezogen und sucht immer wieder seine Nähe, ohne zu ahnen, dass sie sich damit in große Gefahr begibt…

Meinung:

Ich fand das Buch nicht ganz so großartig, wie es mir beschrieben wurde. Die ersten 200 Seiten ziehen sich ziemlich lange hin. Man liest die ganze Zeit nur davon, das Ellie unglücklich ist und immer nur schlafen könnte. Viele Sachen werden immer und immer wieder wiederholt, z.B. das sie angst vor Spinnen hat, und diese ständigen Wiederholungen fand ich echt nervig. Oft war ich beim lesen verwirrt und wusste nicht, ob Ellie nun träumt oder es wirklich erlebt. Was ich allerdings Interessant war, war die Tatsache, das Colin kein Vampir ist, womit man ja eigentlich in der heutigen Zeit rechnet wenn es in einem Buch um mysteriöse Wesen geht. Zum Schluss hin wurde das Buch zwar immer spannender, aber irgendwie war ich dann froh, als ich das Buch durch hatte und es zur Seite legen konnte.

Fazit:

Im Großen und Ganzen ein gutes Buch, was mich aber nicht 100 % überzeugen konnte. Das Buch hat mich nicht so sehr gefesselt, wie ich es mir gewünscht hätte. Meine Hoffnung liegt nun auf dem zweiten Band, denn da das Ende offen ist, möchte ich schon ganz gerne wissen, wie es weiter gehen wird

Küss weiter Liebling von Rachel Gibson



  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (11. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442470323
  • ISBN-13: 978-3442470327
Das Buch ,,Küss weiter, Liebling“ ist der vierte Teil der Serie von Rachel Gibson, in der es um vier Autorinnen Freundinnen geht. Während in den ersten drei Büchern abwechselnd Lucy; Clare und Maddie die Hauptpersonen spielten, wird in diesem Buch die Geschichte von Adele erzählt.

Adele ist Single und hat es geschafft, ihr Hobby zum Beruf zu machen, denn sie ist Fantasyautorin und damit ziemlich erfolgreich. Leider hat sie mit den Männern hingegen weniger Glück und deshalb ist sie der festen Überzeugung, dass sie mit einem Fluch belegt ist, der die Männer von ihr fern hält.
Als ihre schwangere Schwester von ihrem Mann verlassen wird und Adele um Hilfe bittet, zögert Adele keine Minute, packt ihre Koffer und zieht vorübergehend zu ihrer Schwester und deren Tochter in ihren alten Heimatort Cedar Crooks.
Doch ausgerechnet dort muss sie ihre alte Jugendliebe Zach nach 14 Jahren wieder in die Arme laufen. Und sofort knistert es wieder gewaltig zwischen den beiden.
Doch Adele weicht Zach aus wo sie nur kann, denn die Kränkung sitzt noch zu tief. Zach hat sie vor 14 Jahren für eine andere verlassen, weil diese ein Kind von ihm erwartete.
Was Adele anfangs nicht weiß, ist das Zachs Frau bei einem Autounfall ums leben gekommen ist. Doch auch nachdem Adele davon erfahren hat, versucht sie Zach weiterhin aus dem weg zu gehen. Doch gegen Gefühle kommt man manchmal einfach nicht an.

Wieder ein sehr gelungener Roman von Rachel Gibson, mit sehr viel Herzschmerz, Erotik und Humor. Traurig bin ich darüber, dass dies nun der letzte Teil dieser Serie war. Gerne hätte ich noch mehr über die vier Freundinnen erfahren. Ich würde es begrüßen, wenn Rachel Gibson noch ein Buch mit allen vier Freundinnen zusammen schreiben würde, denn in diesem Teil tauchten die 3 anderen nur am Rande auf und das fand ich etwas schade.

17.06.2010

Schon wieder neue Bücher bestellt

Man kann es wirklich nicht glauben, aber ich habe doch tatsächlich schon wieder neue Bücher bestellt! Aber diesmal sind es wirklich nur zwei! Und das eine ist ja nicht mal ein ,,richtiges" Buch!

Der erste Titel den ich bestellt habe ist:




"Wer will schon einen Vampir" ist der achte Band der Vampirreihe von Lynsay Sands. Ich liebe die Bücher von Lynsay Sands. Bei diesen Büchern kann ich mich einfach mal total entspannen und abschalten. Und ich habe die Charaktere schon echt sehr lieb gewonnen! Auch die Erotik kommt in den Lynsay Sands Büchern nicht zu kurz. Alles in allem kann man sagen, das die Bücher aus einer großartige Kombination aus Spannung, Humor und Erotik bestehen und der Schreibstil total flüssig ist, so dass sich die Bücher gut mal nebenbei weg lesen lassen. Meiner Meinung nach für alle Vampirfans ein MUSS!

Der zweite Titel den ich bestellt habe ist:



Mit diesem Buch kann man all das machen, was man sonst mit Büchern niemals machen würde als Buchliebhaberin. In dieses Buch darf man rein schreiben, man darf es mit unter die dusche nehmen, man darf Seiten raus reißen...
In diesem Buch kann man seiner Fantasie freien lauf lassen und sich so richtig schön austoben. Und ich bin sehr gespannt ob mir das gelingen wird. Ich werde auf jeden Fall davon berichten!

Saphirblau - Liebe Geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier


  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Arena Verlag; Auflage: 1. Aufl. (5. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401063472
  • ISBN-13: 978-3401063478
,,Saphirblau“ ist die Fortsetzung von ,,Rubinrot“. Geradezu nahtlos knüpft der zweite Teil am ersten an, nämlich bei dem Kuss zwischen Gideon und Gwendolyn.
Im ersten Band erfährt Gwendolyn, dass sie ein Zeitreisegen geerbt hat und nicht ihre Cousine Charlotte, wie alle aus der Familie geglaubt hatten. Natürlich brachte die Entdeckung, das Gwen die Auserwählte ist und nicht Charlotte, ziemlichen Ärger und Unmut in die Familie.
Gideon und Gwen sind die letzten beiden Personen von 12 Zeitreisenden. Mit den beiden schließt sich der Kreis und das Geheimnis soll sich offenbaren. Doch bis es soweit ist, müssen Gwen und Gideon noch ein paar Missionen in der Vergangenheit erfüllen. Wobei es nicht gerade hilfreich ist, dass sich Gwendolyn Hals über Kopf in Gideon verliebt hat, sie aber nicht weiß, ob Gideon genauso für sie fühlt.

In ,,Saphirblau“ überschlagen sich die Ereignisse nur so. Gwen und Gideon reisen ins 18. Jahrhundert und erleben ein Abenteuer nach dem anderen. Doch Gwendolyn schwirrt der Kopf von so vielen neuen Informationen und sie ist froh, den Wasserspeier Dämon Xemerius an ihrer Seite zu haben, der so einiger Unklarheiten beseitigen kann. Denn niemand außer Gwen kann den Dämon sehen und so kann Xemerius ein bisschen herumspionieren, während Gwen in die Vergangenheit reist. Auch die Liebesgeschichte zwischen Gwen und Gideon vertieft sich immer mehr...

Dieses Buch ist noch spannender und Geheimnisvoller als der erste Teil. Es beantwortet ein paar Fragen die man nach dem lesen des ersten Bandes hatte, aber es wirft auch neue wieder auf. Der Schreibstil ist wieder total locker uns flüssig und Xemerius bringt mit seinen Sprüchen eine Ordentliche Priese Humor mit hinein. Für mich persönlich ist er das absolute Highlight dieser Geschichte. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil und kann es kaum noch erwarten bis er endlich erscheint!

Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier


  • Gebundene Ausgabe: 345 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401063340
  • ISBN-13: 978-3401063348
In dem Buch ,,Rubinrot“ geht es um ein 16 jähriges Mädchen namens Gwendolyn Sheperd, die ein Zeitreisegen von ihrer Familie geerbt hat. Doch niemand ahnt, das Gwendolyn die Auserwählte ist, alle glauben, das ihre Cousine Charlotte das Gen geerbt hat. Denn schließlich hatte niemand anderes als Newton dies so ausgerechnet. Und deshalb wird Charlotte ihr ganzes Leben darauf vorbereitet in die Zeit zu reisen. Wer würde auch an Newtons Rechnungen zweifeln? Doch Gwendolyns Mutter hat ein Geheimnis, welches niemand kennt.
Als dann Gwendolyn und nicht Charlotte in die Vergangenheit springt, gibt es ein großes Theater und es bricht ein Eifersuchts- und Machtkampf in der Familie aus. Gwendolyns Mutter muss ihr Geheimnis offenbaren. Gwendolyn ist von allem total verwirrt und sie muss nun auf die schnelle, von den sogenannten „Wächtern“, in alle Geheimnisse eingeweiht werden und all das lernen, wofür Charlotte 16 Jahren zeit gehabt hatte.

Rubinrot ist ein super schönes Jugendbuch, welches aber auch Erwachsene in seinen Bann ziehen kann. Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben und der Humor kommt in diesem Buch auch nicht zu kurz, so wie man es von Kerstin Gier schon aus ihren Frauenromanen kennt.
Mich hat dieses Buch total überzeugt und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Trilogie.

Beiß mich wenn du kannst von Kimberly Raye


  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Lyx (15. Mai 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802581695
  • ISBN-13: 978-3802581694
,,Beiß mich wenn du kannst“ ist der zweite Teil der Serie, die von der geborenen Vampirin Lill Marchette handelt.

In dem ersten Band hat Lil eine Partnervermittlung für Vampire, Menschen, Werwölfe und andere Kreaturen eröffnet.

In zweiten Band läuft die Partnervermittlung schon recht gut, doch leider muss sich Lil auf die Flucht begeben, da sie für eine Mörderin gehalten wird. Alle Beweise sprechen gegen sie. Und Lil sucht Schutz und Unterstützung bei dem ziemlich heißen Kopfgeldjäger Ty. Ein gewandelter Vampir, der absolut tabu für Lil ist, was sie aber nicht davon abhält, sich von Ty total angezogen zu fühlen. Doch diesmal geht es nicht nur um Lil in dem Buch, sondern auch ihr Bruder Jack spielt eine große Rolle, denn er ist der einzige, an denn sich Lil wenden kann, als sie von der Polizei verfolgt wird. Er und seine neue menschliche Freundin helfen Lil bei ihrer Flucht...

Der zweite Teil von Kimberly Raye knüpft nahezu nahtlos an den ersten Teil an. Das Buch ist sehr temporeich geschrieben und man wird von Anfang an mit der Geschichte mitgerissen. Einfach ein super Buch, was man gerne liest und was einen zum lachen bringt. Eine super liebenswerten Heldin, die ich mit jedem Buch mehr ins Herz schließe.

Man Stirbt nur zweimal von MaryJanice Davidson


  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Lyx (15. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802582764
  • ISBN-13: 978-3802582769
,,Man stirbt nur zweimal“ ist der achte Band von der Betsy Taylor Serie.
3 Jahre ist es her, das Betsy zum Vampir geworden ist.
In Band sieben stirbt der Werwolf Antonia, weil sie, als sie sich schützend vor Betsy schmeißt erschossen wird. Im achten Band muss Betsy nun nach Cape Cord, wo Antonias Rudel wohnt, um den Leichnam zu überbringen. Zusammen mit ihrem Ehemann Sinclair, dem Baby Jon und ihrer besten Freundin Jessica macht sich Betsy auf den Weg. Da das Rudel Betsy die Schuld für Antonias Tod gibt, muss Betsy vor den Rat der Werwölfe treten und erklären, wie es zum Tod kam. Während auf Cape Code sich Betsy verteidigen muss und dabei auch noch ein Geheimnis über BabyJon herausfindet, hat ihr guter Freund Mark zu Hause mit Betsys Schwester Laura (die des Teufels Tochter ist) schwer zu kämpfen...

Das Buch lässt sich genauso leicht weg lesen, wie die Vorgänger auch. Mit 214 Seiten ein recht kurzes Lesevergnügen. Vor allem, da man auf diesen Seiten kaum etwas neues erfährt. Ich bin wirklich etwas enttäuscht, da ich mich schon sehr lange auf diese Fortsetzung gefreut habe. Ich finde, das sich der Kauf dieses Buches nicht gelohnt hat.

Die Bonus Story, die hinten noch beigefügt ist, habe ich gar nicht erst gelesen, da es um die Mermaid Reihe geht in dieser Kurzgeschichte und ich diese noch nicht gelesen habe. Viel lieber hätte ich auf diesen 52 Seiten noch etwas von Betsy gelesen.

Gezeichnet. The House of Night 1 von P.C. Cast


  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Fischer FJB; Auflage: 1. (23. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596860032
  • ISBN-13: 978-3596860036
,,Gezeichnet“ ist der erste Band der ,,The House of Night“ Reihe.
In dieser Serie geht es wieder mal um Vampire, doch dieses Mal wird alles etwas anders dargestellt.
Schon am Anfang muss sich der Leser daran gewöhnen, dass hier Vampir mit y geschrieben wird (Vampyr).
Auch wird hier ein Mensch nicht durch einen Biss in einen Vampir gewandelt, sondern er wird von einem Späher gezeichnet. Genau dies passiert der Hauptperson Zoey, woraufhin sie so schnell wie möglich in das Internet the House of Night ziehen muss. Alle aus der Stadt kennen dieses Internat und auch was sich hinter den Mauern verbirgt.
Nachdem Zoey nun in das Internat gezogen ist, muss sie anfangen zu lernen, was sie die nächsten Jahre erwartet. Denn noch ist sie ein Jungvampir und könnte jederzeit bei der Wandlung zum Erwachsenen Vampir sterben, denn nur die starken können überleben.
Doch Zoey ist anders als alle anderen Jungvampire…


Anfangs fand ich das Buch sehr langatmig, über Seiten wurde erzählt, wie Zoey in das Internat einzieht, was doch ziemlich langweilig war. Vor allem, da ich die ganze Zeit viel lieber mehr über die Wandlung erfahren hätte.
Zum Ende hin wird das Buch dann aber doch noch etwas spannender, doch so richtig konnte es mich nicht in seinen Bann ziehen.
Im März wird nun die Fortsetzung ,,Betrogen“ erscheinen und es ist nicht so, das ich es vor Spannung nicht mehr aushalte und mich wahnsinnig drauf freue, doch ich werde dem zweiten Band noch eine Chance geben und ich bin gespannt, ob es mich überzeugen kann, die Reihe weiter zu lesen.

Suche bissigen Vampir fürs Leben von Kimberly Raye


  • Broschiert: 342 Seiten
  • Verlag: Lyx; Auflage: 1 (15. Januar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802581687
  • ISBN-13: 978-3802581687
In dem Buch ,,Suche bissigen Vampir fürs Leben“ geht es um die geborene Vampirin Lil Marchette, die sich in keinster Weise für den Familienbetrieb interessiert.
Viel lieber möchte sie nach 500 Jahren endlich auf eigenen Beinen stehen. Deshalb zieht sie von zu Hause aus und gründet eine Partnervermittlung für Vampire, Menschen, Werwölfe und alle anderen.
Ihre Eltern können diese Entscheidung nicht verstehen, denn ihrer Ansicht nach haben geborene Vampire an nichts anderes zu denken, als an die Vermehrung ihrer wertvollen Rasse und der damit verbundenen Leistungsdaten, wie Orgasmusfähigkeiten.
Doch Lil glaubt an die große Liebe und ist davon überzeugt, mit ihrer Agentur anderen helfen zu können, jene zu finden.
Dann taucht Ty Bonner auf der Bildfläche auf, er ist einem Serienmörder auf der Spur, der seine Opfer über Partnervermittlungen sucht.
Ty ist ein ziemlich heißer, gewandelter Vampir und somit absolut tabu für Lil, egal wie sehr sie sich auch von ihm angezogen fühlt.

Eine wirklich gelungene Vampirkomödie, mit einer liebenswerten Heldin, die man einfach ins Herz schließen muss.
Die Spannung fehlt etwas in dem Buch aber ansonsten ist es sehr flüssig geschrieben und es macht einfach spaß es zu lesen.
Die ,,Liebesgeschichte“ zwischen Lil und Ty erinnert mich an die Stephanie-Plum-Reihe von Janet Evanovich. Was nur gut ist, weil ich diese Reihe liebe.
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil dieser Vampirreihe.

Evermore - Die Unsterblichen von Alyson Noel

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (2. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442203600
  • ISBN-13: 978-3442203604
,,Evermore“ ist ein super schönes Buch, was ich am liebsten nicht mehr aus der Hand gelegt hätte.
Es hat meiner Meinung nach, absoluten Suchtfaktor.

In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Ever, die ihre Eltern und ihre Schwester bei einem Autounfall verliert, den nur sie selbst überlebt.
Als sie im Krankenhaus erwacht, merkt Ever schon, dass sich was in ihrer Wahrnehmung geändert hat. Sie hat plötzlich die Gabe, die Gedanken der anderen Menschen zu hören und deren Auren farblich zu erkennen.
Außerdem besitzt sie die Fähigkeit ihre tote Schwester zu sehen und mit ihr zu reden.
Nachdem Ever aus dem Krankenhaus entlassen wird, zieht sie zu ihrer Tante Sabine, der Zwillingsschwester ihres Vaters.
In der neuen Schule freundet sich Ever mit den beiden Außenseitern der Schule an und zusammen bilden sie das Gespann der sogenannten ,,Freaks“.
Denn Ever läuft die ganze Zeit mit ihrem Ipod-Stöpseln im Ohr und hochgezogenen Kapuzenpullis
durch die Gegend, ihr Freund Miles ist homosexuell und ihre beste Freundin Haven hat sich dem Gothic verschrieben.
Dann taucht plötzlich ein neuer an der Schule auf. Ein absolut gut aussehender junger Mann namens Damen.
Und schon bei dem ersten Blickkontakt verliebt sich Ever in Ihn.
Denn bei Damen ist alles anders, Ever kann werder seine Aura sehen, noch seine Gedanken hören.
Und sobald Damen sie berührt kann sie auch von allen anderen die Gedanken nicht mehr hören.
Und Ever fängt an sich zu fragen, was für ein Geheimnis der junge Mann zu verbergen versucht.

,,Evermore“ ist ein super schönes Jugendbuch und der Anfang einer aus fünf Teilen bestehenden Reihe.
Mir hat die Geschichte super gefallen, denn der Schreibstil ist total fesselnd und flüssig.
Die Autorin baut nach und nach eine Spannung auf, die den Leser ans Buch fesselt, weil man einfach immer weiter lesen möchte. Jedenfalls ging es mir so.
Ich freue mich schon jetzt total auf den zweiten Teil, der im März erscheinen soll.

16.06.2010

Schon wieder ein neues Buch

Als ich heute nach Hause kam, erwartete mich schon wieder ein neues Buch in meinem Briefkasten! Und zwar handelt es sich um den zweiten Band von den Tagebüchern eines Vampirs. Im Moment lese ich ja gerade den ersten Teil und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert. Habe die Bücher echt ziemlich lange vor mir hergeschoben, warum kann ich gar nicht so genau sagen. Ich habe viele Rezensionen über diese Bücher gelsen und die meisten waren total begeistert von dieser Reihe. Eine Reihe mit Suchtfaktor. Ich kann mich dem nur anschließen und obwohl ich erst auf der hälfte des ersten Buches bin, kann ich die Bücher guten Gewissens weiter emfehlen.

Hier einmal ein Bild von dem zweiten Teil:


Und hier eine kleine Inhaltsangabe des ersten Teils (Im zwielicht von Lisa J. Smith):

In dem ersten Buch (,,Im Zwielicht") geht es um die 17-Jährige Elena. Sie verliebt sich in den neuen Typen auf ihrer Higschool. Sein name ist Stefano. Doch anfangs findet Elena überhaupt keinen Zugang zu dem mysteriösen jungen Mann, es scheint sogar so, als würde Stefano mit absicht vor ihr davon laufen. Doch in WIrklichkeit brodelt es in Stefano. Auch er ist an dem schönen Mädchen interressiert und kann es auch schon bald nicht mehr verbergen. Doch Stefano hütet ein dunkles Geheimniss . Denn er ist ein Vampir und stammt aus dem 15. Jahrhundert. Damals war Stefano in ein Mädchen namens Catarina verliebt und kämpfte um ihr Herz. Doch da war Stefano nicht der einzigste.
Nun, 400 Jahre später versucht Stefano der Vergangeheit zu entfliehen und endlich in der Welt des Tagelichts ein neues Leben in der Kleinstadt Fell´s Chruch zu beginnen.
Was Elena nicht weiß, sie sieht der damaligen Liebe von Stefano zum verwächseln ähnlich und damit schwebt sie in großer Gefahr...

Ein Vampir für gewisse Stunden von Lynsay Sands


  • Broschiert: 383 Seiten
  • Verlag: Lyx (15. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802582543
  • ISBN-13: 978-3802582547
In diesem Band geht es dieses mal um Lucian, das Oberhaupt der Familie Argeneau.
Lucian ist einer der ältesten Vampire Amerikas und er arbeitet schon einige hunderte Jahre für den Rat der Vampire, um dafür zu sorgen, dass die Gesetze der Vampirwelt eingehalten werden.
Während er mal wieder Abtrünnige jagt, lernt er Leigh kennen, die von einem Abtrünnigen Vampir gewandelt wurde.
Da jemand Leigh in das Leben der Unsterblichen einführen muss, bringt Lucian sie zu seiner Schwägerin Marguerite, die sich um Leigh kümmern soll.
Doch Lucian hat nicht daran gedacht, das sich Marguerite in Europa befindet und nun muss Lucian sich selbst um Leigh kümmern, was ihm überhaupt nicht in den Kram passt.
Auch Leigh ist von der Vorstellung nicht begeistert, das sie nun auf diesen mürrischen Vampir angewiesen ist.
Doch Lucian taut immer mehr auf, nach hunderten von Jahren fängt er wieder an zu essen. Er und Leigh kommen sich nach und nach immer näher.
Und Lucian stellt sich die Frage, ob er in Leigh vielleicht seine Lebensgefährtin gefunden hat?


Ich liebe die Vampir-Reihe von Lynsay Sands und auch der sechste Band hat mir wieder super gefallen und ich freue mich jetzt schon wieder auf die nächsten Teile.
Diese Bücher haben einfach einen Suchtfaktor!

Ein paar neue Bücher

Ich bin ja absolut Buchbesessen. Zurzeit habe ich doch tatsächlich 126 ungelesene Bücher in meinem Regal und dazu kommen fast wöchentlich immer mehr. Aber ich habe mir nun fest vorgenommen daran zu arbeiten und mein SUB (Stapel ungelesener Bücher) abzubauen. Aber immer wenn ich so im Internet surfe, finde ich wieder neue tolle Bücher, die dann auch noch herunter gesetzt sind, weil es Mängelexemplare sind. Da muss ich dann einfach zugreifen. Der Postbote war schon ziemlich genervt von mir, da er die schweren Buchpakete zu meiner Haustür schleppen und dann merken musste, dass ich mal wieder nicht zu Hause bin, da ich Vormittags arbeite und so musste er einen netten Nachbarn finden, der bereit war das Parket für mich anzunehmen. Ich denke mal dass er nun erleichtert ist, das ich umgezogen bin. Nun muss sich einer seiner Kollegen mit meinen schweren Buchpakten abschleppen :).
Ich möchte euch nun ein paar dieser neu erworbenen Bücher vorstellen!

Charleston Girl von Sophie Kinsella

  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: Manhattan (14. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442546478
  • ISBN-13: 978-344254647
Die Bücher von Sophie Kinsella muss man einfach lieben.
Auch das neue Buch ,,Charleston Girl" hat mich wieder total überzeugt.
Es ist eine witzig spritzige Komödie, in der es um das Thema Seelenwanderung geht.
In dem Buch wird Lara von ihrer 105 alten, verstorbenen Großtante Sadie als Geist heimgesucht. Aber nicht als ein greiser Pflegefall sondern als 23-jähriges Mädchen, das noch in den Zwanzigerjahren hängen geblieben ist. Lara soll Sadie helfen, ihre heißgeliebte Libellenkette wiederzufinden. Auf der Suche nach der Kette erleben die beiden eine ganze Menge, vor allem da Sadie mehr als nur einmal das Zepter in die Hand nimmt . Sadie möchte sich noch einmal richtig austoben und dazu gehören Federboas und Charleston tanzen und mit Ihrem Dickschädel macht sie es Lara nicht gerade leicht. Aber lest selbst.
Mich hat das Buch nicht mehr losgelassen und ich habe es nur so verschlungen und obwohl es fast 500 Seiten hat, war es für meinen Geschmack viel zu schnell vorbei. Lara und Sadie sind mir richtig ans Herz gewachsen.